Homepage der dvs-Kommission
"Kampfkunst und Kampfsport"

Herzlich Willkommen auf der Homepage
der dvs-Kommission "Kampfkunst und Kampfsport"

Hier finden Sie alle Informationen

  • Über die junge Geschichte sowie die Aufgaben der
    dvs-Kommission "Kampfkunst und Kampfsport",
  • zum Sprecherrat der dvs-Kommission "Kampfkunst und Kampfsport",
  • zu Tagungen der dvs-Kommission "Kampfkunst und Kampfsport",
  • zu Publikationen der dvs-Kommission "Kampfkunst und Kampfsport",
  • demnächst zu Experten/innen aus der dvs-Kommission "Kampfkunst und Kampfsport"
  • sowie Links zu Themen der Kampfkunst und Kampfsport.

Aktuelles

Journal of Martial Arts Studies (jomar)
Mitglieder der dvs-Kommission "Kampfkunst und Kampfsport" haben kürzlich die Open-Access-Zeitschrift „Journal of Martial Arts Studies“ (jomar) gegründet. Das jomar versteht sich als interdisziplinäres Forum der wissenschaftlichen und praxisrelevanten Diskussion des Themenfelds Kampfkunst, Kampfsport und Selbstverteidigung. Es repräsentiert mit theoretischen und empirischen Beiträgen den aktuellen Stand der wissenschaftlichen Auseinandersetzung. Manuskripte werden in deutscher oder englischer Sprache veröffentlicht.

  • Open Access: Das jomar wird unter einer Creative-Commons-Lizenz publiziert und ist sowohl für die Autoren als auch für die Leser kostenfrei zugänglich.
  • Vielfalt: Das jomar präsentiert die fachliche Diskussion in einzigartiger Vielfalt von Autor*innenexpertise, Beitragsformaten und multimedialen Inhalten.
  • Interdisziplinarität: Das jomar beleuchtet das Themenfeld Kampfkunst, Kampfsport und Selbstverteidigung aus der Sicht aller Bezug nehmenden Wissenschaftsdisziplinen.
  • Peer review: Im jomar durchlaufen alle Artikel ein Begutachtungsverfahren mit Fachexperten, um hohe Publikationsqualität zu gewährleisten.

Hier geht es zur Zeitschrift: j-o-mar.com

Das Denken, Erfahren und Trainieren des Körpers in Kampfkunst und Kampfsport
Thinking, Experiencing and Practicing the Body in Material Arts and Martial Sports

Jahrestagung der dvs-Kommission "Kampfkunst und Kampfsport"
15. bis 17. November 2018 in Gent (Belgien)
Im Fokus der Jahrestagung der dvs-Kommission „Kampfkunst und Kampfsport“ (2018) steht die sportwissenschaftliche Auseinandersetzung mit dem Denken, Erfahren und Trainieren des Körpers. Bei der Konferenz sollen, auf Basis einer interdisziplinären Auseinandersetzung, Aspekte individueller, kollektiver und kultureller Identitäten, Sinnstiftung, Wahrnehmung und (Be)Deutungsansprüche des Körpers, Selbstbehauptung, Geschlechterzuweisungen und Kulturen des Körpergedächtnisses diskutiert werden. Die Ausrichter erhoffen sich Beiträge, die die philosophischen, sozialen, politischen, pädagogischen und technisch-medialen Bedingungen und Effekte des Körpers in Kampfkunst und Kampfsport behandeln und dabei sowohl Körperpraktiken, als auch Aspekte der Performanz aufnehmen. Ganz bewusst sind neben den eher im kulturwissenschafltichen Bereich zu verortenden Ansätzen auch Beiträge aus dem Bereich der Trainingswissenschaften, der Medizin, Bewegungsmotorik und der Ernährungswissenschaften erwünscht. Weiterlesen...

Eigener Youtube-Kanal der Kommission
Die Kommission "Kampfkunst und Kampfsport" hat jetzt einen eigenen Youtube-Kanal. Hier finden Sie Tagungsbeiträge der Jahrestagungen, siehe https://www.youtube.com/channel/UCJt4KGt3nWaK7FqFx57q0Dw

Kommission "Kampfkunst und Kampfsport" jetzt auf Facebook
Ab sofort finden Sie unsere Kommission auch auf Facebook. Alles Aktuelle sowie Tipps finden sie hier: dvs-Kommission "Kampfkunst und Kampfsport" auf Facebook