SportStadtKultur
18. dvs-Hochschultag Hamburg 26.-28.9.2007

Poster

Die Präsentation von Posterbeiträgen im Rahmen des dvs-Hochschultages 2007 wird nicht herkömmlicher Form ablaufen: Es wird ein virtueller Präsentationsraum eingerichtet, der über das Internet erreichbar ist. Im Veranstaltungsgebäude können sich die Teilnehmer/innen mittels WLAN oder Terminalrechner die Poster ansehen.

Hier geht es zur Posterpräsentation: http://dvs.erzwiss.uni-hamburg.de

Am Donnerstag, 27.09.2007, von 17.15-18.15 Uhr, werden alle Autorinnen und Autoren (in parallelen Sessions) ihre Poster interessierten Kolleginnen und Kollegen präsentieren und auf Rückfragen eingehen.

POS 1: Posterpräsentationen 1

Moderation: Dr. Sandra Günter (Universität Hamburg)
Donnerstag, 27.09.2007, 17.15-18.15 Uhr, Raum 209

  • Yvonne Weigelt-Schlesinger (Universität Erlangen-Nürnberg): "Bedauernswerte Objekte oder aha die kann ja doch was" – Geschlechterstereotype Qualifikationsbarrieren von Frauen in der Fußballtrainerausbildung?
  • Yvonne Weigelt-Schlesinger, Ulrike Röger & Claudia Kugelmann (Universität Erlangen-Nürnberg): Talentsuche, -sichtung und -förderung von Spielerinnen im Fußballsport
  • Petra Gieß-Stüber (Universität Freiburg): Gender Mainstreaming in der Sportentwicklungsplanung – Erste Erfahrungen und Perspektiven
  • Sandra Günter (Universität Hamburg): Bilder.Macht.Körper

POS 2: Posterpräsentationen 2

Moderation: Johannes Wohlers (Universität Hamburg)
Donnerstag, 27.09.2007, 17.15-18.15 Uhr, Raum 205

  • Johannes Wohlers, Constanze Draper & Klaus Mattes (Universität Hamburg): Grundlagen eines Talentkonzepts für Hamburg - Interdisziplinäres Projekt zur Integration von Schulen, Vereinen und Sportverbänden in die Talententwicklung im Leistungssport
  • Reinhild Kemper & Dieter Teipel (Universität Jena): Möglichkeiten der Rekrutierung von Leistungssportlern mit Behinderung
  • Jeffrey Sallen (Universität Leipzig): Riskanter Substanzkonsum im Nachwuchsleistungssport: Verhaltensdimensionen, Verbreitungsgrad und sportbezogene Prädiktoren
  • Matthias Korn (Universität Hamburg), Jörg Böttcher (OSP Berlin), Wolfgang Killing (DLV) & Klaus Mattes (Universität Hamburg): Sprints und horizontale Mehrfachsprünge zur Eignungsdiagnostik und Trainingssteuerung für leichtathletische Sprungdisziplinen

POS 3: Posterpräsentationen 3

Moderation: Dr. Gunnar Liedtke (Universität Hamburg)
Donnerstag, 27.09.2007, 17.15-18.15 Uhr, Raum 105

  • Richard Förg & Richard Keiner (DSHS Köln): Bedingungen der Umweltwahrnehmung im Sportverein
  • Damir Dugandzic & Alexander Woll (Universität Konstanz): Ältere in deutschen Fußballvereinen vor dem Hintergrund der demographischen Entwicklung
  • Damir Dugandzic & Alexander Woll (Universität Konstanz): Bleib am Ball – ein Bewegungsprogramm für Ballsportler ab 40

POS 4: Posterpräsentationen 4

Moderation: Jan Erhorn (Universität Hamburg)
Donnerstag, 27.09.2007, 17.15-18.15 Uhr, Raum 207

  • Nele Habermann, Constanze Draper, Johannes Wohlers & Klaus Mattes (Universität Hamburg): Pilotstudie: "Hamburger Talente starten durch" Talentdiagnostik an Grundschulen im Raum Hamburg
  • Fred Messer (ThiLLM Bad Berka), Barbara Haupt (Nordhausen) & Sylvia Puta (Jena): Bewegungsfreundliche Schule - ab Klasse 5 (k)ein Thema!? Das Thüringer Modell zur Schulprofilierung
  • Jürgen Kretschmer & Daniel Wirszing (Universität Hamburg): Bewegungsintensität im schulischen und außerschulischen Leben von Kindern
  • Claudia Augste, Florian Klebrig & Martin Lames (Universität Augsburg): Body-Mass-Index, Vereinszugehörigkeit und Migrationshintergrund von Hauptschülern der 8. Klasse als Determinanten ihrer Integration in Fußballspiele im Sportunterricht

POS 5: Posterpräsentationen 5

Moderation: Bettina Wollesen (Universität Hamburg)
Donnerstag, 27.09.2007, 17.15-18.15 Uhr, Raum 206

  • Hans-Georg Schulz (LSB Nordrhein-Westfalen, Duisburg): Der Sportverein - ein gesundheitsfördernder Lebensort
  • Petra Wagner (TU Kaiserslautern), Sarah Päffgen, Wolfgang Neß & Nadine Widmann (Universität Bayreuth): "Robuste kids" – durch eine Klassenfahrt zu 'gesundem' Verhalten und zu 'gesunden' Lebensräumen
  • Nina Habermann & Bettina Wollesen (Universität Hamburg): Nordic Walking-Effekte innerhalb der Gesundheitsförderung

POS 6: Posterpräsentationen 6

Moderation: Dr. Constanze Draper (Universität Hamburg)
Donnerstag, 27.09.2007, 17.15-18.15 Uhr, Raum 208

  • Daniel Krause, Björn Schmitz & Norbert Olivier (Universität Paderborn): Zum Einfluß der Darstellungsperspektive beim Bildschirmtraining auf das Lernen einer Armbewegung in zwei Bewegungsebenen
  • Henning Budde, Oliver Regenbrecht, Sascha Pietraßyk-Kendziorra, Martin Holzweg & Günter Tidow (HU Berlin): Kognitive Verbesserungen nach koordinativen Übungen
  • Daniel Erlacher (Universität Heidelberg) & Michael Schredl (Zentralinstititut für Seelische Gesundheit Mannheim): Auswirkungen von motorischem Lernen auf REM-Schlafparameter
  • Hamdi Galal El-Din (Zagazig University, Ägypten), Daniel Erlacher (Universität Heidelberg) & Taiysir Mansi (Jordan University, Jordanien): Schlafverhalten vor Spielen von arabischen Nationalhandballspielern

POS 7: Posterpräsentationen 7

Moderation: Dr. Markus Stobrawe (Universität Hamburg)
Donnerstag, 27.09.2007, 17.15-18.15 Uhr, Raum 106

  • Geoffrey Schweizer, Ralf Brand (Universität Stuttgart) & Henning Plessner (Universität Heidelberg): Entwicklung eines Entscheidungstrainings für Nachwuchs-Spitzenschiedsrichter im Fußball
  • Anne-Marie Elbe (Universität Kopenhagen, Dänemark) & Martin Krippl (Universität Göttingen): Die Anschlussmotivskala-Sport
  • Jens Wippert & Dr. Pia-Maria Wippert (TU München): Zusammenhänge zwischen persönlichen und sozialen Ressourcen und Bewältigungspräferenzen in Krisensituationen

POS 8: Posterpräsentationen 8

Moderation: Stefan Patra (Universität Hamburg)
Donnerstag, 27.09.2007, 17.15-18.15 Uhr, Raum 211

  • Rüdiger Reer, Philip Wenzel, Marc Ziegler & Klaus-Michael Braumann (Universität Hamburg): Gibt es Unterschiede in der Ökonomie und in physiologischen Parametern zwischen Schwimmbedingungen im Strömungskanal und im Pool?
  • Stefan Patra & Klaus-Michael Braumann (Universität Hamburg): Auswirkung einmaliger Maximalbelastung auf das Ergebnis des Tapping-Tests
  • Stefan Patra & Klaus-Michael Braumann (Universität Hamburg): Früherkennung von Überlastungssituationen im Leistungssport mit Hilfe des Tapping-Tests
  • Marc Ziegler, Philipp Semerak (Universität Hamburg), Detlef Loppow (GLAD Gesellschaft für labordiagnostische Entwicklung mbH, Geesthacht), Rüdiger Reer & Klaus-Michael Braumann (Universität Hamburg): Die Kinetik des Laktats im Speichel und im Blut unter Dauerbelastung

POS 9: Posterpräsentationen 9

Moderation: Sandra Noeth (Universität Hamburg)
Donnerstag, 27.09.2007, 17.15-18.15 Uhr, Raum 06

  • Matthias Gütt (DSHS Köln): Sport- und Hochschulpolitik in Europa: Der Bologna Prozess in der universitären Sportausbildung
  • Tobias Samson & Christoph Igel (Universität des Saarlandes): Das Wiki "Bewegung und Training" - Konzept und Entwicklung
  • Thomas Heinen & Konstantinos Velentzas (DSHS Köln): Zur Entwicklung neuer Trainingsmedien: Experimenteller Einsatz der Bewegungssimulation

POS 10: Posterpräsentationen 10

Moderation: Sven Ismer (Universität Hamburg)
Donnerstag, 27.09.2007, 17.15-18.15 Uhr, Raum 08

  • Heike Winchenbach & Georg Wydra (Universität des Saarlandes): Sportpartizipation im Saarland – ein Land-Stadt-Gefälle?
  • Filip Mess (Universität Konstanz): Sport als Medium zur organisationalen Sozialisation neuer Mitarbeiter?
  • Gabriella Dancsecz & Lajos Szabó (University of Pannonia, Veszprém, Ungarn): Untersuchung internationaler Sportveranstaltungen anhand von Methoden des Projektmanagements
  • Sabine Radtke (University of Stirling, UK): Motivation zur Führung. Empirische Analyse der ehrenamtlichen Führungskräfte im deutschen Sportsystem

POS 11: Posterpräsentationen 11

Moderation: Hendrik Schaar (Universität Hamburg)
Donnerstag, 27.09.2007, 17.15-18.15 Uhr, Raum 212

  • Jan Schröder, Ilka Färber, Nina Schaffert, Rüdiger Reer, Klaus-Michael Braumann & Klaus Mattes (Universität Hamburg): Die automatisierte Vermessung der Rückenoberfläche mit Hilfe der Videorasterstereographie - Reliabilität und habituelle Variabilität
  • Jan Schröder, Ilka Färber, Marc Ziegler, Rüdiger Reer, Klaus-Michael Braumann & Klaus Mattes (Universität Hamburg): Detektion sportartinduzierter Auffälligkeiten der Wirbelsäulenform von Volleyballspielerinnen mit Hilfe der Videorasterstereographie
  • Jan Schröder, Hendrik Schaar, Klaus-Michael Braumann, Rüdiger Reer & Klaus Mattes (Universität Hamburg): Zum Einsatz der Pedobarographie in der Bewegungstherapie – Reliabilität und Sensitivität
  • Simon von Stengel, Wolfgang Kemmler, Klaus Engelke, Willi A. Kalender (Universität Erlangen-Nürnberg): Langfristiger Einfluss von Ganzkörpervibration auf die neuromuskuläre Leistungsfähigkeit