Publikationspreis Sportwissenschaftlicher Nachwuchs

Schriftenreihe "Forum Sportwissenschaft" jetzt bei der dvs

Die Deutsche Vereinigung für Sportwissenschaft und der Verein zur Förderung des sportwissenschaftlichen Nachwuchses haben gemeinsam den "Publikationspreis Sportwissenschaftlicher Nachwuchs" ausgeschrieben.

Für den Publikationspreis können sich die Autoren und Autorinnen mit ihren Schriften bewerben, die in der Schriftenreihe des Vereins "Forum Sportwissenschaft", die jetzt innerhalb der "Schriften der Deutschen Vereinigung für Sportwissenschaft" erscheint, im vorgegebenen Zeitfenster des Wettbewerbs publiziert wurden bzw. zur Veröffentlichung angenommen worden sind. Für die erstmalige Durchführung des Wettbewerbs gilt das Zeitfenster 01.10.2006 bis 30.06.2009. Arbeiten, die nach dem 30.06.2009 in die Schriftenreihe aufgenommen werden, können sich am Folgewettbewerb beteiligen.

Die erschienenen Arbeiten sowie die im Begutachtungsprozess zur Aufnahme in die Reihe angefertigten Gutachten werden einer Jury vorgelegt, die hieraus eine Rangfolge der Arbeiten bildet. Die Jury besteht aus den Vorsitzenden der dvs und des Vereins sowie zwei weiteren Personen, die vom dvs-Vorstand bzw. Vereinsvorstand benannt werden. Ausgezeichnet werden die drei bestplatzierten Schriften. Die Dotierung des Preises soll 5.000 Euro betragen (Verhandlungen mit Sponsoren laufen). Die Verleihung des Preises und die Auszeichnung der Preisträger/innen erfolgt im Rahmen des dvs-Hochschultages, erstmals beim 19. Sportwissenschaftlichen Hochschultag der dvs im Jahr 2009.

Weitere Nachfragen zum Publikationspreis richten Sie bitte an die dvs-Geschäftsstelle.

In der Schriftenreihe "Forum Sportwissenschaft" des Vereins zur Förderung des sportwissenschaftlichen Nachwuchses werden überdurchschnittliche und originelle sportwissenschaftliche Qualifikationsarbeiten (Dissertationen, die mit mag­na cum laude oder mit summa cum laude bewertet wurden sowie Habilitationsschriften) aus dem Gesamtbereich der Sportwissenschaft veröffentlicht. Die Schriftenreihe versteht sich als Forum zur Förderung des sportwissenschaftlichen Nachwuchses in der Bundesrepublik Deutsch­land. Die zur Veröffentlichung in der Schriftenreihe eingereichte Arbeit muss ein erneutes Begutachtungsverfahren durchlaufen, um den Qualitätsstandard der Reihe zu sichern.

Die Reihe "Forum Sportwissenschaft", die bisher im Hofmann-Verlag erschien, wird jetzt (ab Band 12) als Unterreihe der "Schriften der Deutschen Vereinigung für Sportwissenschaft" in der Edition Czwalina (Hamburg) herausgegeben. Die Arbeit von Thomas Fritz (Bielefeld) mit dem Titel "Stark durch Sport – stark durch Alkohol?" ist das erste Produkt dieser neuen Kooperation; das Buch erscheint Ende November 2006. Der nächste Band (Gorden Sudeck; "Motivation und Volition in der Sport- und Bewegungstherapie") ist in Vorbereitung.


Meldung vom 1/2006