1.-3. November 2019

11. Nationaler Kongress der China Sport Science Society (CSSS) in Nanking

Prof. Dr. Andreas Hohmann (Lehrstuhl Sportwissenschaft I am Institut für Sportwissenschaft der Universität Bayreuth) nahm auf Einladung der China Sport Science Society (CSSS) und stellvertretend für die dvs vom 1.-3. November 2019 am 11. Nationalen Kongress Sportwissenschaft China in Nanking teil. Sein Gastvortrag fand im Rahmen eines international besetzten Teilsymposiums statt und widmete sich dem Thema Talententwicklung in Deutschland. Im gleichen Symposium traten auch Prof. Dr. Bente Klarlund Pedersen und Prof. Dr. Alexander Ferrauti stellvertretend für das European College of Sport Science (ECSS) auf und sprachen zu den The-men Gesundheitswirkung sportlicher Aktivität bzw. Regeneration im Leistungssport.

Neben der wissenschaftlichen Tagung fand im Rahmen des mehrtägigen Besuchs ein interessantes Besichtigungsprogramm in der früheren kaiserlichen Hauptstadt Chinas (von 229 n.Chr. – 1949) sowie ein offizielles Abendessen auf Einladung des CSSS statt , bei dem die bisherige Zusammenarbeit mit der dvs gewürdigt und der weitere Ausbau der Beziehungen besprochen wurden.

Suche