Carl-Diem-Preis 2005/2006 an Prof. Dr. Nils Neuber

Wissenschaftspreis des DOSB am 16.11.2006 in Saarbrücken verliehen

Prof. Dr. Nils Neuber

Der Sportwissenschaftler Prof. Dr. Nils Neuber (Westfälische Wilhelms-Universität Münster, zuvor Ruhr-Universität Bochum) hat den alle zwei Jahre vergebenen Wissenschaftspreis des Deutschen Olympischen Sportbundes - die Carl Diem Plakette 2005/06 - gewonnen. Dieser Preis ist mit einer Summe in Höhe von 3.000 Euro und einem Druckkostenzuschuss für die Veröffentlichung dotiert.

Unter einer Vielzahl an hochwertigen Bewerbungen waren unter anderen sieben Habilitationen und acht Doktorarbeiten eingereicht worden. Das Preis-Kuratorium unter Vorsitz von Prof. Dr. Dr. h.c. Ommo Grupe (Tübingen) entschied die Rangfolge der 17 Arbeiten aus den Sektionen Geistes- und Sozialwissenschaften sowie Naturwissenschaft und Medizin.

Die herausragende Arbeit des Sportpädagogen Neuber trägt den Titel: "Entwicklungsförderung im Jugendalter - Theoretische Grundlagen und empirische Befunde aus sportpädagogischer Perspektive". Die Arbeit wird nun in der Wissenschaftlichen Schriftenreihe des DOSB (Band 35) veröffentlicht. Nils Neuber ist Professor für Sportdidaktik an der Westfälischen Wilhelms-Universität Münster und stellvertretender Sprecher der dvs-Sektion Sportpädagogik.

Das Kuratorium hat weiterhin vier "Zweite Preise" vergeben. Die Preisträgerinnen und Preisträger sind Dr. Uta Andrea Balbier (Hamburg), die Privatdozenten Dr. Ralf Brand (Stuttgart) und Dr. Frank Schiebl (Tübingen) sowie Dr. Gordon Sudeck (Bern). Die "Zweiten Preise" sind mit jeweils 2.000 Euro ausgestattet. Lobende Anerkennungen gab es für Dr. Marion Blank (Esslingen), die Privatdozenten Dr. Peter Kuhn (Bayreuth) und Dr. med. Tim Meyer (Saarbrücken) sowie für Prof. Dr. Siegfried Nagel (Chemnitz).

Die Arbeiten von Gorden Sudeck und�Marion Blank werden Anfang 2007 in der Schriftenreihe "Forum Sportwissenschaft" erscheinen. Die Bände dieser Reihe des Vereins zur Förderung des sportwissenschaftlichen Nachwuchses erscheinen�jetzt im Rahmen der�"Schriften der Deutschen Vereinigung für Sportwissenschaft".

Der Wissenschaftswettbewerb des DOSB wird seit 1953 durchgeführt. Seine 25. Verleihung fand�im Rahmen einer Festakademie am 16. November 2006 in der Hermann Neuberger-Sportschule des saarländischen Landessportverbandes in Saarbrücken statt. Der Ehrenpräsident des DOSB, Manfred von Richthofen, übergab die Preise. Auch dvs-Präsident Bernd Strauß zählte zu den Gratulanten der Preisträgerinnen und Preisträger.

Quelle: DOSB-Presse Nr. 45 (bearbeitet)