Aufgaben und Ziele der dvs

Die Deutsche Vereinigung für Sportwissenschaft e.V. (dvs) ist ein Zusammenschluss von Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler der Sportwissenschaft, vorwiegend aus Deutschland, Österreich und der Schweiz. Sie vertritt derzeit rund 1000 Personen.

Die dvs wurde 1976 in München gegründet und verfolgt das Ziel, die Sportwissenschaft zu fördern und weiter zu entwickeln. Sie sieht ihre Aufgaben insbesondere in der,

  • Förderung sportwissenschaftlicher Forschung,
  • Sicherung guter wissenschaftlicher Praxis auf der Grundlage berufsethischer Grundsätze,
  • Unterstützung der wissenschaftlichen Kommunikation innerhalb und zwischen den Sektionen und Kommissionen,
  • Veröffentlichung von Ergebnissen der von ihr veranstalteten Tagungen und Kongressen,
  • Förderung des sportwissenschaftlichen Nachwuchses,
  • Verleihung von Preisen,
  • Stellungnahme zu Fragen von Studium und Lehre der Sportwissenschaft,
  • Entwicklung einer zeitgemäßen Personalstruktur im Bereich sportwissenschaftlicher Einrichtungen,
  • Vertretung der Belange der Sportwissenschaft im nationalen und internationalen Bereich.

Die dvs ist als gemeinnützig anerkannt. Sie ist in das Vereinsregister des Amtsgerichts Frankfurt am Main eingetragen (VR 7240).

Die Aufgaben der dvs werden durch die Arbeit verschiedener Vereinsorgane und Gremien erfüllt. Informationen über die Gremienstruktur der dvs erhalten Sie hier.

Kooperationen der dvs

Die dvs kooperiert international mit der

  • Chinesischen Gesellschaft für Sportwissenschaft (CSSS) (seit 2005, siehe Meldung hier) sowie
  • der Japan Society of Physical Education, Health and Sport Sciences (JSPEHSS) (seit 2012, siehe Meldung hier).