dvs und JSPEHSS schließen Kooperationsabkommen

Auftaktveranstaltung am 3. Oktober 2012 in Münster

dvs-Präsidentin Dorothee Alfermann und Prof. Tetsuro Yamanishi (President Japan Society of Physical Education, Health and Sport Sciences) unterzeichneten im Februar 2012 ein Kooperationsabkommen zwischen beiden Organisationen.
Dieses Abkommen sieht eine enge institutionelle Zusammenarbeit und einen regelmäßigen Austausch zwischen deutschen und japanischen Sportwissenschaftlerinnen und Sportwissenschaftlern vor.

"Aufgrund der bereits seit etwa 20 Jahren regelmäßig stattfindenden deutsch-japanischen Symposium und der darin zum Ausdruck kommenden Zusammenarbeit war eine hervorragende Basis für das Kooperationsabkommen gegeben. Wichtig ist nun, den regelmäßigen fachlichen Austausch weiter zu entwickeln. Dazu bietet das 8. deutsch-japanische Symposium die nächste Gelegenheit", so die dvs-Präsidentin Dorothee Alfermann.

Auftaktveranstaltung der Kooperation wird das 8. deutsch-japanische Symposium zum Thema „Development through sport and renewing its cultural value“ in Münster vom 3. bis 5. Oktober 2012 sein.
Die Organisation übernehmen Bernd Strauß, Maike Tietjens und Barbara Halberschmidt von der Universität Münster gemeinsam mit dem Willibald Gebhardt Institut (Roland Naul) und dem Bundesinstitut für Sportwissenschaft (BISp).


Hamburg, 20. Februar 2012