Strategisches Verhalten im professionellen Individual- und Teamsport

24. Jahrestagung des Arbeitskreis Sportökonomie /dvs-Sektion Sportökonomie
16.-17. April 2021 in Paderborn

Nutzenmaximierende Individuen verhalten sich im Allgemeinen strategisch, um ihre Ziele zu erreichen: Individuen verletzen die Regeln des „fair play“, wenn sie damit ihre Siegwahrscheinlichkeit steigern, und Teams verlieren Spiele, wenn sich dies als vorteilhaft erweist. Ziel der Konferenz ist es, diese Verhaltensweisen in unterschiedlichen Kontexten zu identifizieren und Vorschläge für deren Unterbindung zu entwickeln, um die Integrität des Sports gewährleisten zu können.

Wissenschaftliches Komitee:
Prof. Dr. Bernd Frick (Vorsitz)
Prof. Dr. Markus Breuer
Prof. Dr. Christian Deutscher
Prof. Dr. Gregor Hovemann
Prof. Dr. Sebastian Kaiser-Jovy
Prof. Dr. Tim Pawlowski
Prof. Dr. Holger Preuß
Prof. Dr. Torsten Schlesinger

Beitragseinreichung
Neben Beiträgen zum Tagungsthema sind ausdrücklich auch Beiträge zu weiteren Fragestellungen erwünscht. Bitte senden Sie einen strukturierten Abstract Ihres Beitrages (Schriftgröße 12, max. 600 Wörter) bis zum 31. Januar 2021 an bernd.frick@uni-paderborn.de (Call for Papers, PDF) Bitte geben Sie dabei an, ob Sie beabsichtigen, in Deutsch oder in Englisch zu präsentieren. Die für die Konferenz vorgesehenen Beiträge werden im Rahmen eines anonymisierten Review-Verfahrens ausgewählt.

Workshop für Doktorandinnen und Doktoranden
Im Vorfeld der Konferenz findet der bekannte Workshop für Doktorandinnen und Doktoranden statt, dieses Mal unter der Leitung von Prof. Dr. Pamela Wicker und Prof. Dr. Sebastian Kaiser-Jovy. Genauere Informationen hierzu werden noch bekannt gegeben.

Kontakt:
Universität Paderborn
Lehrstuhl für Organisations-, Medien- und Sportökonomie
Prof. Dr. Bernd Frick
E-Mail: bernd.frick@uni-paderborn.de