Willkommen auf der Homepage der dvs-Kommission "Wissenschaftlicher Nachwuchs"!

v. l. n. r.: der Nachwuchs vom Nachwuchs, Jun. Prof. Dr. Julia Hapke, Dr. Bettina Barisch-Fritz, Dr. Claudia Albrecht, Dr. Uli Fehr, Jun. Prof. Dr. Anne Reimers, Sören Wallrodt, Dr. Christina Niermann, Dr. David Jaitner, Katharina Ptack, Dr. Chistian Stockinger

es fehlen: Dr. Daniel Carius, Aiko Möhwald

dvs-Kommission "Wissenschaftlicher Nachwuchs"

Hier finden Sie u. a. alle Informationen

  • für den sportwissenschaftlichen Nachwuchs,
  • über den Verein zur Förderung des Sportwissenschaftlichen Nachwuchses e.V.,
  • über nachwuchsrelevante Veranstaltungen im Feld der Sportwissenschaft,
  • zur Publikation Ihrer Dissertation oder Habilitation in der Schritenreihe "Forum Sportwissenschaft".

Möchten Sie die Tätigkeiten des Vereins zur Förderung des Sportwissenschaftlichen Nachwuchses e.V. unterstützen?

Dann können Sie persönlich oder Ihr Institut Mitglied im Verein werden. Die zugehörigen Informationen und das Anmeldeformular finden Sie hier.

Aktuelles

Ausschreibung zum Publikationspreis sportwissenschaftlicher Nachwuchs 2017/2019

Alle sportwissenschaftliche Arbeiten, die bis 30. Juni 2019 in der seit 1984 bestehenden Schriftenreihe „Forum Sportwissenschaft“ des Vereins zur Förderung des sportwissenschaftlichen Nachwuchses angenommen werden, nehmen automatisch am Publikationspreis teil. Es können Dissertationen - kumulative und als opus magnum - und Habilitationsschriften eingereicht und in der viel beachteten Schriftenreihe publiziert werden. Auch bei kumulativen Arbeiten bringt die zusätzliche Begutachtung und Veröffentlichung einen deutlichen Mehrwert.

Das Preisgeld beträgt insgesamt 3.000 € für die ersten drei Plätze. Die Verleihung findet beim 24. dvs-Hochschultag 2019 in Berlin statt.

Weitere Informationen zum Publikationspreis und zur Schriftenreihe finden Sie in unserem Flyer und unter diesem Link.

Neue Publikation in der dvs-Schriftenreihe

In der Schriftenreihe „Forum Sportwissenschaft“ des Vereins zur Förderung des sportwissenschaftlichen Nachwuchses ist als Band 33 die Dissertation von Nicola Böhlke erschienen (Öffnet externen Link in neuem Fensterhier).

Nicola Böhlke (1982) ist als Post-Doc-Mitarbeiterin am Institut für Sportwissenschaft und Bewegungspädagogik der Technischen Universität Braunschweig beschäftigt. Ihre Forschungsschwerpunkte liegen in den Bereichen Diversität im (Schul-)Sport, Sport und Geschlecht, Psychomotorik, Schüler/innenperspektive im Sportunterricht sowie Qualitative Forschungsmethoden. In der Lehre ist Nicola Böhlke sowohl in der Theorie der Sportpädagogik als auch in der Theorie und Praxis verschiedener Lern- und Erfahrungsfelder des Sports (u. a. Schwimmen, Tauchen, Wasserspringen) tätig.

Ihre Dissertation mit dem "Wie Jugendliche mit psychischen Störungen Sport erleben - Eine qualitative Studie" nimmt mit der Veröffentlichung in der Schriftenreihe automatisch am Publikationspreis Sportwissenschaftlicher Nachwuchs teil, der beim Hochschultag in Berlin verliehen wird. Unabhängig davon unterstützt der Verein die Publikation mit einem Druckkostenzuschuss von 20% (max. 250 €, nur für Vereinsmitglieder). 


Informationen zur Schriftenreihe und zum Publikationspreis finden Sie Öffnet externen Link in neuem Fensterhier.

 

 

Unser Netzwerk wächst immer weiter

Mit dem Institut für Sportwissenschaft der Christian-Albrechts-Universität zu Kiel kann der Verein die 17. Institutsmitgliedschaft verzeichnen. Durch die Mitgliedschaft drückt das Institut explizit ihre Verantwortung für die Nachwuchsförderung aus und unterstützen mit dem Jahresbeitrag von 55 Euro auch die Arbeit des Vereins und der Kommission wissenschaftlicher Nachwuchs. Die Liste der gesamten Institutsmitgliedschaften finden sie hier.

 

 

Weitere Online-Auftritte

Auftritt des sportwissenschaftlichen Nachwuchses auf Facebook: Hier können Sie insbesondere unseren Pressespiegel verfolgen.

 

Wenn Sie ein direktes Anliegen haben und mit uns Kontakt aufnehmen möchten, können Sie gern unser Kontaktformular nutzen.