Willkommen auf der Homepage der dvs-Sektion „Sportinformatik und Sporttechnologie“

Hier finden Sie alle Informationen

der dvs-Sektion „Sportinformatik und Sporttechnologie“.

Aktuelles

Zukunftsperspektiven von Sportinformatik und Sporttechnologie im Leistungs- und Breitensport
13. Symposium der dvs-Sektion „Sportinformatik und Sporttechnologie“
24. bis 25. September 2020 in Bayreuth

Update vom 25.05.2020

Sehr geehrte Kollegen*innen,

aufgrund der Ungewissheit durch die Corona-Pandemie haben auch wir von der Sektion „Sportinformatik und Sporttechnologie“ uns entschlossen, nicht weiter an der Präsenztagung Spinfortec2020 in Bayreuth festzuhalten.

Da trotz der uns alle belastenden Umstände ein hohes Interesse an der Tagung vorliegt, möchten wir zum ersten Mal in der Geschichte der Sektion ein digitales Format wagen. Sicherlich wird das persönliche Treffen nicht zu ersetzen sein, aber wir möchten die Umstände als Chance begreifen und den akademischen Austausch auch in diesen Zeiten möglich machen.

Da die beiden geplanten Tage mit Nachwuchsworkshops ausfallen, rücken wir mit der Tagung einen Tag auf Donnerstag und Freitag nach vorne – die Sektionstagung findet daher am 24./25. September 2020 in rein digitaler Form statt.
Aktuell präferieren wir Adobe Connect zur Durchführung der Tagung, stehen jedoch noch im Austausch mit dem IT Servicezentrum und dem Fortbildungszentrum Hochschullehre in Bayreuth, um Ihnen ein optimales Konferenzerlebnis bieten zu können.

Keyfacts Spinfortec2020 digital:

  • deutlich reduzierte Teilnahmekosten – 40 € für dvs-Mitglieder und Studierende sowie 60 € für Nichtmitglieder (Rückerstattung bereits gezahlter höherer Beiträge);
  • ein kostenloser View-Only Zugang zur Erhöhung der Reichweite für Vortragende ist geplant;
  • erweiterte Funktionen für registrierte Teilnehmende: virtuelle Diskussionsräume, Interaktionsmöglichkeit bei Vorträgen, Meet the Experts und weiteres virtuelles Rahmenprogramm ist in Vorbereitung – lassen Sie sich überraschen!
  • Abstractband als E-Book mit DOI und Referenzierung in BASE, Google Scholar etc.
  • Aufzeichnung und zitierfähige Publikation der Vorträge (auf Wunsch);
  • Ausgewählte Beiträge werden eingeladen für die Publikation in einem Special Issue des International Journal of Computer Science in Sport (IJCSS);
  • Geplante Formate: Key-Notes, Podiumsdiskussion, Livepräsentation in thematisch gegliederten Sessions und asynchrone Präsentation über Vidcasts;
  • Sonderangebote für Aussteller: Präsentieren Sie Ihr Produkt per Video oder in Livesessions und führen Sie direkt Gespräche mit potentiellen Kunden – ohne Fahrt- und Übernachtungskosten.

Mit dem neuen Format ergeht der Final Call für Beiträge zum 5. Juni!

Uns würde sehr freuen, auch Vertreter anderer Fachdisziplinen für einen kurzen „Besuch“ unserer Tagung begeistern zu können – es kostet diesmal im wahrsten Wortsinn (fast) nichts!

Aktualisierte Informationen und die Anmeldemaske erreichen Sie unter www.spinfortec.de

Beste Grüße und bleiben Sie gesund!
Uli Fehr (Ausrichter) & Daniel Link (Sektionssprecher)


Das 13. Symposium der Sektion Sportinformatik und Sporttechnologie der Deutschen Vereinigung für Sportwissenschaft (dvs) möchte in Fortsetzung der Tagung 2018 in Garching die enge Beziehung und hohe Bedeutung der beiden unter dem Dach der dvs zusammengerückten Disziplinen betonen und den interdisziplinären Austausch zwischen Forscher/innen anregen.

Der Schwerpunkt der Veranstaltung liegt in der Auslotung der Zukunftsperspektiven der beiden Disziplinen für den Leistungs- und Breitensport in den verschiedenen Themenbereichen. In den vorgeschalteten Satellitenworkshops für interessierte Master-Studierende und Promovierende werden sowohl aktuelle Themen der Sportinformatik und Sporttechnologie aufgegriffen und praktisch veranschaulicht als auch ethische Fragen zum Einsatz neuer Technologien thematisiert.
Weiterlesen...

Erfolgreiche Durchführung des Sportinformatik-Symposiums 2018 in München
„Sportinformatik und Sporttechnologie – gemeinsam in die Zukunft“ – unter diesem Titel stand das 12. Symposium der Sektion Sportinformatik der Deutschen Vereinigung für Sportwissenschaft (dvs), das vom 5. bis 7. September in der Fakultät für Maschinenwesen der Technischen Universität München abgehalten wurde. Der interdisziplinäre Kongress wurde gemeinsam von dem Lehrstuhl für Trainingswissenschaft und Sportinformatik von Prof. Dr. Martin Lames sowie der Professur für Sportgeräte und Materialien von Prof. Dr. Veit Senner organisiert.
Innovationen aus der Technologie und der Informatik haben den Leistungs- und Breitensport verändert. Mithilfe von GPS-Sensoren oder Kameras können Sportspiele wie Fußball und Handball analysiert werden. Die Leistungen von einzelnen Profisportler/innen können so im Detail dargestellt und dann verbessert werden. Auch im Bereich des Freizeitsports geben die Daten Hinweise auf Fehler in Bewegungsabläufen oder auf zu hohe Belastungen des Körpers. Weiterlesen...

Goldene Ehrennadel der dvs an Jürgen Perl
Am 30. September 2015 wurde Prof. Dr. Jürgen Perl im Rahmen der dvs-Hauptversammlung in Mainz die Goldene Ehrennadel der dvs für seine Verdienste überreicht (Präsidiumsbeschluss vom 22.06.2015, Leipzig).
Jürgen Perl hat große Verdienste um die dvs: Er ist „Gründungsvater“ der dvs-Sektion Sportinformatik, die sich als erfolgreiche Sektion seit nunmehr fast 20 Jahren bewährt hat. Weiterlesen...