Maike Tietjens, Heinz Mechling und Wolf-D. Miethling wiedergewählt

dvs-Mitglieder wählen Ethik-Rat 2018-2020

Die Wahlen zum Ethik-Rat der dvs für die Amtszeit 01.05.2018 bis 30.04.2020 sind abgeschlossen. 77 Mitglieder der dvs (7,7%) haben sich an der Wahl beteiligt und wählten die folgenden Personen in den Ethik-Rat:

  •     Prof. Dr. Maike Tietjens (Westfälische Wilhelms-Universität Münster)
  •     Prof. em. Dr. Heinz Mechling (Deutsche Sporthochschule Köln)
  •     Prof. a. D. Dr. Wolf-D. Miethling (Christian-Albrechts-Universität zu Kiel)


(v.l. Maike Tietjens, Heinz Mechling & Wolf-D. Miethling)

„Ich gratuliere den drei Gewählten und wünsche ihnen eine zweite gemeinsame und erfolgreiche Amtszeit“, so dvs-Präsident Ansgar Schwirtz. Heinz Mechling wurde bereits zum dritten Mal wiedergewählt und Maike Tietjens und Wolf-D. Miethling treten ihre zweite Amtszeit an. Weitere Kandidaturen lagen bei dieser Wahl nicht vor.

Der Ethik-Rat der dvs besteht aus drei Personen, die auf zwei Jahre gewählt werden. Auf Vorschlag des Ethik-Rats wird ein Mitglied der Kommission „Wissenschaftlicher Nachwuchs“ erneut als Gastmitglied in den Ethik-Rat aufgenommen. Gastmitglied wird der Sprecher der Kommission „Wissenschaftlicher Nachwuchs“, Sören Wallrodt (Hochschule Koblenz) sein.

Der Ethik-Rat hat die Aufgabe, die dvs-Gremien zu generellen und speziellen ethischen Fragen der Sportwissenschaft zu beraten und bei Beschwerden über ein Fehlverhalten die Vorwürfe zu prüfen, ggf. die Parteien anzuhören und nach Möglichkeit eine Schlichtung herbeizuführen. Er handelt dabei auf der Grundlage der „Berufsethischen Grundsätze für Sportwissenschaftler/innen“ und den darin niedergelegten Verfahrensweisen.

Außerdem erstellt der Ethik-Rat zu bestimmten Fragen Positionspapiere, so z. B. zu Veröffentlichungsfragen oder Berufungsverfahren und Gutachten. Zur Kontaktaufnahme mit den Mitgliedern des Ethik-Rats, die auch anonym erfolgen kann, finden Sie alle Informationen (Anschriften etc.) hier.

Suche