virtual.MEDICA MEDICINE + SPORTS CONFERENCE 2020 – Ticketverkauf gestartet

virtual.MEDICA MEDICINE + SPORTS CONFERENCE 2020 – Ticketverkauf gestartet

Die dvs ist Partner der virtual.MEDICA MEDICINE + SPORTS CONFERENCE, die am 18. und 19. November 2020 unter dem Motto „Turning Challenges into Opportunities“ zum ersten Mal rein online ausgetragen wird. Die virtuelle Konferenz bringt international renommierte Sportmediziner, Sportwissenschaftler, Visionäre, Physiotherapeuten, Sport-Techies und Experten zum interdisziplinären Dialog über innovative Ansätze in Prävention, Regeneration und Rehabilitation zusammen.

Wenn Sie dabei sein möchten, können Sie sich HIER für die virtual.MEDICA MEDICINE + SPORTS CONFERENCE anmelden. Nach dem Kauf Ihres Tickets (79 Euro inkl. Mwst) erhalten Sie per E-Mail Ihre Zugangsdaten, womit Sie sich ganz einfach in den Livestream einschalten können. Alle Teilnehmer/in können an der Live-Online Veranstaltung teilnehmen und mit den Referenten/innen in Kontakt treten. Die Videos der Referentenbeiträge stehen nach der Konferenz bis Ende Juni 2021 auf der Webseite zur Verfügung.

In 6 spannenden Konferenzsitzungen werden führende Sportmediziner und internationale Experten Einblicke in die folgenden Themen geben:

•    Zukunftskonzepte in der Sportmedizin
•    Partner Workshop
•    Personalisierte Trainingsprogramme
•    Evidenzbasierte Diagnostik und Wearable Technologies
•    Sport in Zeiten hochinfektiöser Viruserkrankungen und Umweltverschmutzung
•    Digitale Innovationen für Sport und Gesundheit

Über 30 Referenten/innen sind dabei, unter anderem:
•    Prof. Dr. Dirk Brockmann, Professor für Theoretische Biologie, Humboldt-Universität, Institut für Epidemiologische Modellierung von Infektionskrankheiten, Robert-Koch-Institut, Berlin
•    Prof. Volker Damann, Professor für Human Performance im Weltraum, Internationale Weltraum-Universität, Straßburg
•    Dr. med. Theodora Papadopoulou, Generalsekretärin EFSMA, Vorstand BASEM, Beraterin für Sport- und Bewegungsmedizin, Medizinisches Rehabilitationszentrum für Verteidigung, Loughborough
•    Karl Schwarzenbrunner, Leiter Bildung und Wissenschaft, Deutscher Eishockeyverband
•    Prof. Dr. Yannis Pitsiladis, Professor für Sport und Bewegungswissenschaft, Mitglied der Medizinischen und Wissenschaftlichen Kommission des IOC, Vorsitzender der Wissenschaftlichen Kommission FIMS, Universität Brighton
•    Prof. Dr. med. Jürgen Scharhag, Leiter der Abteilung für Sportmedizin, Bewegungsphysiologie und Prävention, Zentrum für Sportwissenschaft, Universität Wien
•    Prof. Dr. med. Wilhelm Bloch, Leiter der Abteilung Molekulare & Zelluläre Sportmedizin, Deutsche Sporthochschule Köln, VP DGSP
•    Prof. Dr. Björn Eskofier Professor für digitale Unterstützungssysteme im Sport und in der Medizintechnik, Leiter des Labors für maschinelles Lernen und Datenanalyse, Universität Erlangen-Nürnberg
•    Prof. Dr.-Ing. Jürgen Götze, Professor für Elektrotechnik und Informationstechnik, Universität Dortmund
•    Florian Mennigen, ehemaliger Mannschaftsrudersportler, Olympiasieger und Weltmeister, Klinischer Psychologe, Privatdozent, Universität Witten/Herdecke
•    Prof. Dr. Roger Abächerli, Professor für Medizintechnik, Hochschule Luzern
•    PD Dr. med. Peter Brucker, Universitätsdozent, Ärztlicher Direktor ATOS-Kliniken München; Mannschaftsarzt Deutsche Skimannschaft; München
•    Dr. med. Ralf Doyscher, Mannschaftsarzt Borussia Mönchengladbach, Abteilung für Sportmedizin Charité, Universität Berlin
•    Dr. med. Lutz Graumann, Präsident, Internationaler Verband für Leistungsmedizin, Medizinischer Koordinator, Deutscher Eishockeyverband
•    Dr. Ulrich Jerichow, CEO, VitaScale
•    Prof. Dr. med. Thomas Münzel, Leiter der Abteilung für Kardiologie am Universitätsklinikum, Universität Mainz, Zentrum für Kardiologie
•    Prof. Dr.-Ing. Stephan Odenwald, Professor und Forscher für Physikalische Mensch-Maschine-Interaktion und Sporttechnik, Lehrstuhl Sportgerätetechnik, TU Chemnitz
•    Dr. Katharina Schöttl, Universitätsdozentin, Deutsche Hochschule für Gesundheit und Sport, München
•    PD Dr. med. Christian Werner, Universitätsdozent, Facharzt für Innere Medizin, Universitätsklinikum Homburg

Alle Referenten/innen, weitere Information zum Programm und die Registrierung finden Sie unter: www.medicine-and-sports.com

Zusammen mit unseren Kooperationspartnern dvs, DGSP, WISS (BiSp), FIMS, EiM (ACSM), EiME, EFSMA, epsi, FESI, Sport Speaker, Orthogen, Galileo Training, movX, ledsreact, DORNER Health IT Solutions und WT | Wearable Technologies freuen wir uns, Sie am 18. und 19. November virtuell begrüßen zu dürfen.
Die MEDICA MEDICINE + SPORTS CONFERENCE ist seit 7 Jahren von der Ärztekammer Nordrhein als Fortbildungsveranstaltung anerkannt und ist mit dem Erwerb von Fortbildungspunkten der Kategorie A verbunden. Auch die virtual.MMSC ist mit 9 CME-Punkten akkreditiert, die Sie für die Teilnahme an den Live-Online-Vorträgen erhalten.

Kontakt:
Programm-Management: Dr. Sonja Sulzmaier, s.sulzmaier@navispace.de, Tel. (08152) 99 88 623.
Organisation: Philipp Bühr, p.buehr@navispace.de, Tel. (08152) 99 88 614.

Suche