Universität Wien & Universität Siegen

Delphi-FoFo: Formate fachdidaktischer Forschung

Oftmals wird fachdidaktische Forschung einseitig aus fachwissenschaftlicher oder aus pädagogisch-psychologischer Perspektive beurteilt, ohne dass das Spezifische dieser Forschung berücksichtigt wird. Die Gesellschaft der Fachdidaktik (GFD) regte deshalb bereits 2011 dazu an, fachdidaktische Forschungsformate zu formulieren. Mit dieser Delphi-Studie wird ein weiterer Schritt unternommen, um die Besonderheit fachdidaktischer Forschung noch differenzierter zu erfassen und die bisherigen Überlegungen im Kontext der GFD nochmals entscheidend weiterzuführen.

Diese Delphi-Studie beruht auf Überlegungen, was eine formatierende Wirkung auf religionsdidaktische Forschung ausüben könnte (Theo-Web 2020 H. 1; BJRE 2021). Dabei wurde deutlich, dass sich Vieles, was in der Religionsdidaktik gilt, auf andere fachdidaktische Disziplinen übertragen lässt (RISTAL 2021). Das Ziel dieser Studie ist es herauszufinden,

  •     welche Kategorien fachdidaktische Forschung prägen,
  •     wie diese Kategorien zusammenhängen und
  •     welche Rolle mögliche Formate fachdidaktischer Forschung in den einzelnen Fachdidaktiken tatsächlich spielen.

Das Potenzial dieser Delphi-Studie besteht darin, dass sie uns die Faktoren bewusster machen kann, die unsere Forschung im Bereich der Fachdidaktiken beeinflussen. Dieses Bewusstsein hilft, eigene Projekte präziser zu planen, die Ausbildung von Nachwuchswissenschaftlern zu verbessern und die Fachdidaktiken im interdisziplinären Dialog markanter zu positionieren. Die Ergebnisse dieser Studie werden umso aussagekräftiger sein, je zahlreicher die Rückmeldungen aus den einzelnen verschiedenen Fachdidaktiken sind, die in der GFD versammelt sind.

Wir möchten Sie deshalb einladen, an der vorliegenden Delphi-Studie teilzunehmen. Sie sollten für diesen Fragebogen 20 bis 25 Minuten Ausfüllzeit brauchen. Ihre Antworten werden auf einem Server der Universität Siegen gespeichert, der die aktuellen Datenschutzanforderungen erfüllt. Da wir außer Ihrer fachdidaktischen Zugehörigkeit und Ihrer Forschungserfahrung keine persönlichen Daten erfragen und auch keine IP-Nummern abspeichern, ist auch der Schutz Ihrer Persönlichkeit gewährleistet.

Wie für Delphi-Studien üblich, werden wir das Ergebnis dieser Befragung zeitnah auswerten und Ihnen für eine Stellungnahme zur Verfügung stellen. Je größer die Teilnahme an der Studie ausfällt, umso repräsentativer decken die Ergebnisse die Diskussion in den einzelnen Fachdidaktiken ab. Wir bitten Sie deshalb, sich die 20 bis 25 Minuten für diesen Fragebogen zu nehmen, und danken Ihnen bereits an dieser Stelle herzlich für Ihren Beitrag. Die Umfrage ist bis zum 30.09.2021 online.

Zur Umfrage

Suche