Umfrage „Wissenschaftskommunikation in der Sportwissenschaft“

Umfrage des sportwissenschaftlichen Nachwuchses zur Wissenschaftskommunikation

In den vergangenen Jahren mehren sich Forderungen, Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler sollten Wissenschaft verständlich an die Bürgerinnen und Bürger kommunizieren.
 
Um mehr über die Wahrnehmung von Wissenschaftskommunikation durch Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler zu erfahren, hat das Nationale Institut für Wissenschaftskommunikation (NaWiK) Wissenschaftler*innen in Deutschland zu Erfahrungen, Zielen und Engagement im Bereich Wissenschaftskommunikation befragt. Auf der Basis der Umfrage (https://www.nawik.de/blog/wissenschaftskommunikation-in-deutschland-ergebnisse-einer-befragung-unter-wissenschaftlerinnen/) möchten wir nun als dvs-Kommission „Wissenschaftlicher Nachwuchs“ die Wahrnehmung von Wissenschaftskommunikation speziell durch Sportwissenschaftlerinnen und Sportwissenschaftler genauer beleuchten.
 
Die Bearbeitung des Fragebogens dauert ca. 10-15 Minuten. Sie können die Bearbeitung über die Schaltfläche „später weitermachen“ rechts unten jederzeit unterbrechen und wieder fortsetzen.
Mit der Teilnahme erklären Sie sich mit der anonymisierten Speicherung und Verarbeitung der eingegebenen Daten einverstanden. Sie können die Teilnahme jederzeit abbrechen – unvollständige Datensätze gehen nicht in die Auswertung ein und werden gelöscht.

Vielen Dank für Ihre Unterstützung.

Zur Umfrage: https://eval.uni-bayreuth.de/questor/l/wisskomm
 
Die Ergebnisse werden in der Ausgabe 2-2021 des Ze-phirs (Zeitschrift für den wissenschaftlichen Nachwuchs) sowie online auf der Homepage der dvs-Kommission „Wissenschaftlicher Nachwuchs“ veröffentlicht.


Kontakt: Dr. Uli Fehr
(E-Mail: fehr@uni-bayreuth.de, Tel. 0921 55-3486)

 

Suche