Promovieren und international publizieren in der Sportpädagogik

Nachwuchstagung vom 30.-31.05.2018 im Vorfeld der 31. dvs-Jahrestagung der Sektion Sportpädagogik in Chemnitz

36 Nachwuchswissenschaftler/innen besuchten vom 30. bis 31. Mai 2018 eine gut organisierte sowie interessante Nachwuchstagung, die unter dem Titel "Promovieren und international publizieren in der Sportpädagogik" veranstaltet wurde und an der TU Chemnitz stattfand. Die Tagungsleitung lag bei Jun.-Prof. Dr. Anne Kerstin Reimers und Jun.-Prof. Dr. Meike Breuer, die in der organisatorischen Leitung durch Isabel Marzi unterstützt wurden. Das stets präsente Tagungsteam nahm einen direkt bei Betreten des Tagungsgebäudes freundlich in Empfang und versorgte die Teilnehmenden mit allen nötigen Informationen für die anstehenden 24 Stunden der Nachwuchstagung.

Nach einer Begrüßung stellte Jun.-Prof. Dr. Reimers die dvs-Kommission „Wissenschaftlicher Nachwuchs“ vor und die Tagungsteilnehmer/innen hatten die Möglichkeit sich im Rahmen einer bewegungsfreudigen Vorstellungsrunde kennenzulernen, wobei die regionale Verortung, der methodische Schwerpunkt sowie der aktuelle Arbeitsstand der Teilnehmenden im Vordergrund standen. Daran anschließend wurde in vier Kleingruppen-Workshops unter der Leitung der Mentoren Prof. Dr. Erin Gerlach, Prof. Dr. Elke Grimminger-Seidensticker, Prof. Dr. Claus Krieger sowie Prof. Dr. Sabine Reuker weitergearbeitet. Die Nachwuchswissenschaftler/innen hatten hier die Möglichkeit ihre Promotionsvorhaben vorzustellen und zu diskutieren, was dank großzügiger Zeitfenster so intensiv wie kritisch-konstruktiv umgesetzt werden konnte. Nach der Workshop-Phase standen die Mentoren für ein Vieraugengespräch bereit, in der persönliche Karriereentwicklung in den Blick genommen wurde.

Nach der gern in Anspruch genommen Möglichkeit der sportlichen Aktivität (Volleyball und/oder Basketball) auf dem direkt angrenzenden Sportgelände, wurde der Abend auf dem Sportcampus zum weiteren Kennenlernen und offenen Austausch zwischen den Tagungsbeteiligten genutzt.

Der zweite Teil der Nachwuchstagung am 31.05. stand ganz im Zeichen des internationalen Publizierens und begann mit einer Podiumsdiskussion mit Prof. Dr. Elke Grimminger-Seidensticker und Prof. Dr. Sabine Reuker, welche von Lena Gabriel moderiert wurde. Die Nachwuchswissenschaftler/innen verfolgten dabei aufmerksam die ihnen präsentierten Ausführungen bzgl. eigener Erfahrungen mit Peerreview-Verfahren und es wurde rege von der Möglichkeit Gebrauch gemacht, Fragen bzgl. der strategischen Ausrichtung von Beiträgen, dem Umgang mit Rückmeldungen und weiteren Themen in diesem Zusammenhang zu stellen, welche von den Expertinnen engagiert beantwortet wurden. Nach einer kurzen Pause hielt Dr. Victoria Goodyear von der University of Birmingham einen Vortrag zum Thema „Publishing in international journals: an editor’s perspektives“, in dem sie einen Einblick hinter die Kulissen von Peerreview-Verfahren gab und die Abläufe solcher Verfahren aus der Herausgebersicht schilderte.

Die Nachwuchstagung ging mit diesem Vortrag zu Ende und es schloss eine Versammlung des sportpädagogischen Nachwuchses unter der Leitung von Lena Gabriel an, die im Rahmen dieser Versammlung in ihrem Amt als Nachwuchssprecherin für zwei weitere Jahre bestätigt wurde. Die nächste Nachwuchstagung wird 2019 im Vorfeld der 32. dvs-Jahrestagung der Sektion Sportpädagogik in Heidelberg stattfinden.

Vielen herzlichen Dank an das gesamte Leitungs- und Organisationsteam, welches in einem angenehmen Rahmen eine informative Tagung mit spannenden sowie vielschichtigen Beiträgen ermöglicht hat.


Quelle: Sönke Götschenberg (Westfälische Wilhelms-Universität Münster)