"Adaptation, Lernen und virtuelle Welten"

Bericht zur Jahrestagung der dvs-Sektion Sportmotorik
Universität Bern, 16.-18. Januar 2019

Unter dem Motto „Adaptation, Lernen und virtuelle Welten“ fand die 16. Jahrestagung der dvs-Sektion Sportmotorik vom 16 bis 18. Januar 2019 in Bern statt. Die Organisation der Tagung oblag der Abteilung Bewegung und Training des Instituts für Sportwissenschaft der Universität Bern unter der Leitung von PD Dr. André Klostermann, Dr. Christian Vater und Prof. Dr. Ernst-Joachim Hossner.

Über die drei Tage konnten 69 Teilnehmerinnen und Teilnehmer begrüßt werden, die mit insgesamt 45 Beiträgen zum Gelingen der Tagung beitrugen. Zu den Höhepunkten der Tagung zählten die vier Hauptreferate von Prof. Dr. Thorsten Stein („Adaptation, consolidation and generalization of internal models“, KIT Karlsruhe), Prof. Dr. David Franklin („Learning of motor memories in human sensorimotor control“, TU München), Prof. Dr. Hermann Müller („Internal models and error processing in motor learning“, Justus-Liebig-Universität Gießen) und Prof. Dr. Rob Gray („Ideomotor learning in virtual environments“, Arizona State University, USA), die sich daran anschließenden „Meet-the-Expert“-Arbeitskreise sowie die Vorträge zum Reinhard-Daugs-Förderpreis. Wir gratulieren den beiden Preisträgern Dr. Michael Joch von der Justus-Liebig-Universität Gießen (1. Platz) sowie Felix Möhler vom KIT Karlsruhe (2. Platz). Abgerundet wurde die Tagung durch eine interessante Postersession samt Blitzvorträgen sowie einem entspannten Gesellschaftsabend mit musikalisch und tänzerischen Darbietungen.

Das Organisationsteam bedankt sich beim wissenschaftlichen Komitee sowie bei allen Teilnehmerinnen und Teilnehmern und blickt mit Vorfreude auf die nächste Sportmotoriktagung, die 2021 am KIT Karlsruhe unter der Leitung von Prof. Thorsten Stein stattfinden wird.

Suche