Homepage der dvs-Sektion Sportphilosophie

Willkommen auf der Homepage der dvs-Sektion Sportphilosophie!

Hier finden Sie alle Informationen

Aktuelles

Jahrestagung 2018 in Köln - CfP endet am 30.09.2017
Jahrestagung der dvs-Sektion Sportphilosophie und dvs-Kommission "Sport und Raum"
21. bis 23. Februar 2018 in Köln

Der Schwerpunkt der Tagung liegt auf der Beziehung des Menschen zum i.w.S. sportlichen Raum mit einem besonderen Interesse für Klärungen hinsichtlich der Grundbegriffe und der Methodologie. Diese Beziehung lässt sich aus zwei Perspektiven betrachten: ausgehend von den Bauwerken und Freiräumen, die bestimmten Zwecken der Bewegung, des Wettkampfes usw. dienen sollen, oder ausgehend von den Menschen, die sich im Freien und im gebauten Raum bewegen, Sport treiben, den Raum durch Bewegung gestalten oder das Publikum dieser Aktivitäten bilden. Weiterlesen...

The Future of the Olympic Event in the Age of the Mega-Spectacle - 13th International Symposium for Olympic Research
July 30-31, 2016, Federal University of Espírito Santo, Brazil
- Call for Abstracts -
The 13th International Symposium for Olympic Research, will be co-hosted by the International Centre for Olympic Studies (ICOS) at Western University, London, Canada, and ARETE - Centro de Estudos Olímpicos / Centre of Olympic Studies, Federal University of Espírito Santo, Vitória, Brazil. The Symposium will be held July 30-31, 2016, on the Campus of Federal University of Espírito Santo in Vitória.
Scholars, researchers, students, and professionals interested in the socio-cultural study of the modern Olympic or Paralympic Games are invited to submit abstracts for conference presentations. Papers in the areas of history, sociology, anthropology, philosophy, political science, cultural studies, and sport management, as well as other disciplines that contribute to our cultural understanding of the Games are particularly encouraged.
Universidade Federal do Espírito Santo (UFES), the Federal University of Espírito Santo is located in Vitória, the capital of the State of Espírito Santo. Vitória is connected to Rio de Janeiro and Sao Paulo through regular daily flights of about 50 to 75 minutes duration.
More detailed information on the Symposium can be found on the ICOS web site [http: http://uwo.ca/olympic/activities/2016-symposium.html]
Deadline for submission of abstracts: 15 January 2016
Notification of acceptance: 22 January 2016
Please contact Michael Heine (Director ICOS) [mheine@uwo.ca] or  Otávio Tavares (Federal University of Espírito Santo) [tavaresotavio@yahoo.com.br] for specific information.

Kraft, Muskeln und Geschlecht. Performanz muskulöser Körper im Spitzensport
Jahrestagung der dvs-Sektion Sportphilosophie, 28.-31.01.2016 in Darmstadt
Das Symposium möchte Sie einladen, Kraft im thematischen Geflecht von Muskel und Körper, von Geschlecht und Performanz insbesondere im Spitzensport zu erkunden und zu diskutieren.
Wie nirgend sonst ist im Spitzensport Kraft zunächst leiblich präsent und arriviert zum fokalen Moment optimierter Wettkampfleistung, gerät zugleich auch zum Eigenwert in Gesundheits- und Fitnesssport. Im Blick auf die Physis erscheinen Muskeln und Körper, kommen noch Sex und Geschlecht ins Spiel, gedeiht die Aufführung körperlich sichtbarer Kraft in den Wettkampfarenen und der Bildschirme. Weiterlesen...

Mitgliederversammlung der Sektion Sportphilosophie
Hiermit lädt der Sprecherrat der dvs-Sektion Sportphilosophie zur nächsten Mitgliederversammlung der Sektion ein. Sie findet im Rahmen der diesjährigen Jahrestagung der Sektion Enhancement an der Philipps Universität Marburg statt, und zwar am Freitag, den 30.01.2015, 17.30-18.30 h (Ort wird dort bekanntgegeben).
Bei dieser Jahrestagung stehen die Neuwahlen zum Sprecher und zum Sprecherrat der Sektion an. Der Sprecherrat fordert ausdrücklich zur Bewerbung auf und bittet zugleich um eine entsprechende Rückmeldung bis vor Beginn der Tagung.

Jahrestagung 2015 - Abstracteinreichungen bis 28.11.2014
Die Jahrestagung 2015 der dvs-Sektion Sportphilosophie findet in Marburg vom 30. bis 31. Januar statt. Praktiken, Ideale und Bestrebungen, die menschliche Leistungsfähigkeit zu steigern, Potenzen und Potentiale (positiv) zu beeinflussen, lassen sich zunehmend und in den unterschiedlichsten Handlungsfeldern verzeichnen. Das Themenfeld „Enhancement“ hat sich damit in der jüngsten Vergangenheit entschieden erweitert und ausdifferenziert und weist (schon immer) über die Thematik „Doping“ im Rahmen der Sportwissenschaft hinaus. Weiterlesen...