Homepage der dvs-Sektion Sportgeschichte

Willkommen auf der Homepage der dvs-Sektion Sportgeschichte!

Aktuelles

“Invited Session” der dvs-Sektion Sportgeschichte - ISHPES-Konferenz 2018
Liebe Mitglieder und Interessierte der dvs-Sektion Sportgeschichte,
vom 18.-21. Juli 2018 findet die Konferenz der International Society for the History of Physical Education and Sport (ISHPES) in Münster statt. Im Rahmen der vergangenen Mitgliederversammlung unserer Sektion am 21. September 2017 in Bochum haben wir beschlossen, uns mit einer sogenannten „Invited Session“ an dieser Konferenz zu beteiligen. Eine Session umfasst eineinhalb Stunden, wobei jeweils drei Referentinnen/Referenten zwanzig Minuten referieren (plus zehn Minuten Diskussion). Die offizielle Konferenzsprache ist Englisch.
Der Sprecher_innenrat der dvs-Sektion Sportgeschichte möchte nun Interessierte, die als Referentinnen/Referenten diese Session mitgestalten wollen, bitten, sich bei uns zu melden. Ihr Thema sollte einen Bezug zur deutschen Sportgeschichte haben. Bitte beachten Sie, dass Sie die Einreichung eines Abstracts (bis zum 15. Februar) als auch die Konferenzanmeldung sowie die Zahlung der Konferenzgebühr (Early Bird Registration vom 20. März bis 31. Mai 2018) fristgerecht selbst tätigen müssen. Mehr Informationen dazu und zur ISHPES-Konferenz insgesamt finden Sie auf: ishpes.org
Falls Sie Interesse haben, die “Invited Session” unserer Sektion bei der ISHPES-Konferenz 2018 als Referentin/Referent mitzugestalten, dann schicken Sie bitte bis spätestens 5. Februar eine Email an marcel.reinold@uni-muenster.de mit dem geplanten englischsprachigen Titel Ihres Vortrags. Wir melden uns dann in den darauffolgenden Tagen bei Ihnen, um das weitere Vorgehen abzusprechen.

Mit freundlichen Grüßen
Sandra Heck & Marcel Reinold
i. A. des Sprecher_innenrats der dvs-Sektion Sportgeschichte

"Every Body Tells A Story. Zur Geschichte von Sport-, Körper- und Bewegungskulturen"
Jahrestagung der dvs-Sektion Sportgeschichte, 11. bis 12. Oktober 2018 in Hannov
er
In Folge des 'cultural turn' und den in den Sozial- und Geisteswissenschaften aufkommenden Perspektiven der Kulturwissenschaften (cultural studies) und dem damit wachsenden Einfluss der Kulturgeschichte und -soziologie in der zweiten Hälfte des 20. Jahrhunderts sind auch in den sozial und geisteswissenschaftlich geprägten Bereichen der Sportwissenschaft in den letzten Jahrzehnten verstärkt Arbeiten entstanden, die nach der sozialen Konstruiertheit einer historischen „Wirklichkeit“ oder auch „Wahrheit“ fragen.
Diese Entwicklung aufgreifend wird auf der Jahrestagung der dvs-Sektion Sportgeschichte die Geschichte von Sport-, Körper- und Bewegungskulturen im Zentrum des wissenschaftlichen Diskurses stehen. Weiterlesen...

"Neue Forschung zur Kulturgeschichte des Sports"Bericht zur Jahrestagung der dvs-Sektion Sportgeschichte an der Fakultät für Sportwissenschaft der Ruhr-Universität Bochum, 21.-22. September 2017

Die von Andreas Luh und Norbert Gissel an der Fakultät für Sportwissenschaft der Ruhr-Universität Bochum ausgerichtete Tagung der jüngst wiederbelebten Sektion Sportgeschichte in der Deutschen Vereinigung für Sportwissenschaft widmete sich kulturgeschichtlich inspirierten Fragestellungen und Projekten im Bereich von Sport und Bewegungskultur und schloss damit an unterschiedliche Ansätze einer Neuen Kulturgeschichte an. Im Kern geht es letzterer darum, unter Kultur nicht einen gesellschaftlichen Teilbereich unter anderen zu verstehen, sondern nach gesellschaftlichen Konstruktions- und Reproduktionsmechanismen der Weltdeutung insgesamt zu fragen sowie scheinbar ahistorische Merkmale wie Geschlecht, Körper, Ethnizität oder nationale Identität in ihrer historischen Verfasstheit in den Blick zu nehmen.  Weiterlesen...

Die Jahrestagung der dvs-Sektion Sportgeschichte findet am 21./22.09.2017 zum Thema "Neue Forschung zur Kulturgeschichte des Sports" in Bochum statt.

Weitere Infos  Tagungswebsite | Tagungsbericht

Sektion Sportgeschichte wieder aktiviert

Im Rahmen des 22. dvs-Hochschultages 2015 in Mainz wurde die Sektion Sportgeschichte wieder aktiviert und ein kommissarischer Sprecherrat konstituiert.

Initiator für die Wiederbelebung ist Prof. Dr. Dietrich Kurz gewesen, der sich seit Herbst 2014 bemühte, die Sektion Sportgeschichte neu zu aktivieren. Er konnte einen Verteiler mit 121 Personen aufstellen, die für den 1. Oktober 2015 nach Mainz zum dvs-Hochschultag eingeladen wurden, um über die Notwendigkeit einer Reaktivierung der Sektion Sportgeschichte und die Konstituierung eines Sprecherrates zu diskutieren und zu entscheiden. Die Resonanz auf diese Initiative war erfreulich und der anregende Austausch während der Sitzung ebnete den Weg für die Aufstellung eines neuen, zunächst kommissarischen Sprecherrates. Diesem gehören an: Prof. Dr. Sandra Günter (Sprecherin, Universität Hannover), Prof. Dr. Stephan Wassong (stellv. Sprecher, Deutsche Sporthochschule Köln), Dr. Sandra Heck (Pädagogische Hochschule Ludwigsburg), Marcel Reinold (Universität Münster) und Dr. Michael Thomas (Universität Magdeburg).

Auf einem ersten Treffen des kommissarischen Sprecherrates im Februar 2016 wurden erste Initiativen zur Förderung der Nachwuchsarbeit, zur Intensivierung der institutionellen Zusammenarbeit auf nationaler und internationaler und zur Organisation der „ersten“ Mitgliederversammlung der Sektion entwickelt, auf der dann auch der Sprecherrat offiziell gewählt werden wird. Die Mitgliederversammlung wird am 21.10.2016 stattfinden und wird in die Tagung „Art and Sport History“ eingebunden sein, die vom 20. bis 22.10.2016 unter der Leitung von Prof. Dr. Annette Hofmann in Ludwigsburg stattfindet. Weitere Informationen zur Mitgliederversammlung und zur Tagung werden vom kommissarischen Sprecherrat zeitnah versandt.

Abschließend drückt der Sprecherrat noch einmal seinen Dank aus an Prof. Dr. Kurz und dessen Engagement für den Neuaufbau der Sektion Sportgeschichte, durch die Bedeutung des Faches in der sportwissenschaftlichen Lehre und Forschung eine Stärkung erfahren kann.

Suchen & Finden

erweiterte Suche  

Sektion Sportgeschichte

Kontakt

Newsletter-Archiv