Sport in der Stadt

6. Jahrestagung der dvs-Kommission Sport und Raum
14.-15. November 2012 in Frankfurt/Main

National und international ist die Urbanisierung ein stabiler Trend. Viele Städte befinden sich in einem Strukturwandel, wodurch es wachsende ebenso wie schrumpfende Städte gibt und damit Gewinner ebenso wie Verlierer des Wettbewerbs der Städte untereinander. Angesichts dieser Entwicklungen ist es Inhalt der Fachtagung, den Stellenwert des Sports in der Stadt zu ermitteln. Die Tagung untergliedert sich in drei Themenblöcke:

Sport in urbanen Räumen
In diesem, eher soziologischen Tagungsteil sollen unterschiedliche Stadtkonzepte sowie nationale und internationale Tendenzen in der Stadtentwicklung behandelt werden, um Erklärungen für den Stellenwert und für die Ausprägungsformen sportlichen Verhaltens als Teil urbaner Lebensstile zu finden.

Sporträume und Nachhaltigkeit
In diesem Themenblock geht es um die Fortführung der Diskussion um die Nachhaltigkeit, sowohl in der Sportarchitektur als auch in der kommunalen Sportentwicklungsplanung. Bei den traditionellen Sportanlagen sind Sanierungs- und Modernisierungsprozesse erforderlich, um unter Berücksichtigung ökonomischer und ökologischer Bedingungen die Anlagen dem Sportverhalten der städtischen Bevölkerung besser anzupassen. Gefragt werden soll nach den Qualitäten von Sporträumen, die Menschen durch Bewegung, Spiel und Sport nutzen und sich teilweise gegen Widerstände erobert haben.

Zivilgesellschaft und Sport in der Stadt
Neben dem Thema zur Rolle der Sportvereine in Stadtentwicklungsprozessen geht es um die Darstellung von Formen des bürgerschaftlichen Engagements in den Städten und um die Frage, wie sich dadurch Inhalte und Organisationsformen des Sportverhaltens verändern. Städte sind auch Orte neuer Lebensstile und zivilgesellschaftlichen Handelns, was zur Folge hat, dass die Sportvereine in den Städten ihre Aufgaben und Funktionen überdenken und teilweise neu definieren müssen.

Interdisziplinärer Dialog
Wie schon bei den zurückliegenden Fachtagungen soll auch die Veranstaltung in Frankfurt/M die Möglichkeit des disziplinübergreifenden wissenschaftlichen Dialogs zur sportraumbezogenen Themen bieten.

4. sportinfra
Die Jahrestagung findet in enger Kooperation mit der 4. sportinfra statt. Dort behandeln der Landessportbund Hessen e.V. und der Deutsche Olympische Sportbund Themen wie die räumlichen Planungen des Sports sowie zukunftsweisend gestaltete Räume hinsichtlich des nachhaltigen Bauens, der bedarfsgerechten Ausstattung und des zeitgemäßen Betriebs. Durch die enge Kooperation wird der Austausch zwischen Wissenschaft, organisiertem Sport sowie den kommunalen Verantwortlichen ermöglicht.

Tagungsort
Sportschule des Landessportbund Hessen e.V.
Otto-Fleck-Schneise 4, 60528 Frankfurt am Main

Anmeldung
Teilnahmebeitrag an der Jahrestagung für dvs-Mitglieder € 85,00, für dvs-Mitglieder die eine halbe Stelle haben € 30,00, für Studenten € 20,00, für Nicht-dvs-Mitglieder € 100,00. Anmeldefrist endet am 7. Oktober 2012.

Call for Abstracts

Bis zum 1. Juli 2012 besteht die Möglichkeit, Abstracts zu den oben ausgeführten Themenblöcken (siehe Tagungsflyer) oder freie Beiträge zu sportraumbezogenen Themen einzureichen. Geplant sind Vorträge (20 Minuten und 10 Minuten Diskussion) so-wie Posterpräsentationen.

WICHTIGER HINWEIS !
Bewerbungen für Beiträge von Nachwuchswissenschaftlern sind ausdrücklich erwünscht! Weitere Informationen unter: www.sportundraum2012.uos.de

Programm:
14. Novermber 2012

  • 12:00-13:00: Eröffnung, zusammen mit der 4. sportinfra
  • 13:00-14:00: Hauptvortrag I
    Prof. Dr. Walter Siebel (Universität Oldenburg): "Öffentliche und private Räume in der Stadt"
  • 14:30-16:00: Arbeitskreise
    Themenblock I: Sport in urbanen Räumen
  • 16:15-17:45: Arbeitskreise
    Themenblock II: Sporträume und Nachhaltigkeit
  • 18:00-19:00: Hauptvortrag II
    Dr. Natalie Eßig (TU München): "Nachhaltige Bauten für den Sport – Leitlinien und Handlungsempfehlungen für die Planung, die Umsetzung und den Betrieb"
  • 19:30: Der Landessportbund Hessen e.V. lädt ein

15. Novermber 2012

  • 9:00-10:00: Hauptvortrag III
    Andreas Klages (DOSB): "Die Rolle der Sportvereine in der kommunalen Sportentwicklung"
  • 10:30-12:00: Arbeitskreise
    Themenblock III: Zivilgesellschaft und Sport in der Stadt
  • 12:15-13:00: Mitgliederversammlung
  • 14:00: Besuch der 4. sportinfra

Weitere Auskünfte erteilt:
Tim Schmidt-Weichmann
Universität Osnabrück
Fachgebiet Sportwissenschaft
Jahnstraße 75
49080 Osnabrück
Tel.: (0541) 969-4242
E-Mail: sportundraum2012@gmx.de

Tagungswebsite Jahrestagung

Tagungswebsite 4. sportinfra