Nachwuchstagung "Sportsoziologie, Sportphilosophie, Sportgeschichte & Geschlechterforschung"

19.-20. September 2016 in Köln

Vom 19. bis 20. September 2016 richten die dvs-Sektionen Sportsoziologie, Sportgeschichte und Sportphilosophie sowie die dvs-Kommission Geschlechterforschung eine Tagung für den wissenschaftlichen Nachwuchs an der Sporthochschule in Köln aus. Diese findet unmittelbar vor der Jahrestagung der dvs-Sektion Sportsoziologie und der Kommission Geschlechterforschung zum Thema „Soziale Ungleichheit“ statt. Master-Studierende, Promovierende und Habilitierende, deren Forschungsvorhaben in soziologischer, philosophischer, historischer und/oder genderbezogener Perspektive Fragen nach Ungleichheiten und Machtverhältnissen im Sport oder angrenzenden Phänomenen behandeln, sind herzlich eingeladen, ihre Projekte vorzustellen.

Je nach Stand der Arbeit können inhaltliche oder methodische Probleme sowie empirische und/oder theoretische Ansätze mit Mentor_innen, die in den genannten Themenbereichen ausgewiesen sind, diskutiert werden. Eine Teilnahme ist auch ohne die Präsentation eines eigenen Projekts möglich. Das Programm wird durch Diskussionen zur Nachwuchsförderung und gemeinsame Freizeitaktivitäten ergänzt.

Interessierte, die ihre Projekte vorstellen möchten, werden gebeten, ein maximal vierseitiges
Paper mit folgenden Inhalten einzureichen:

  • Studien-, Promotions- oder Habilitationsfach, Hochschule, Institut, Betreuer/in, (vorläufiger) Titel der Arbeit
  • Stand der Arbeit (abgeschlossene und nächste Arbeitsschritte)
  • Darstellung des Forschungsvorhabens (Problemstellung/Gegenstand, Fragestellung(en), theoretischer und methodischer Zugang, Literatur: max. 3 Seiten).

Organisationsteam:
In Kooperation mit dem Institut für Soziologie und Genderforschung der Deutschen Sporthochschule Köln:

  • Kristina Brümmer (Mitglied des Sprecherrats der dvs-Sektion Sportphilosophie),
  • Alexandra Janetzko (Nachwuchssprecherin dvs-Sektion Sportsoziologie),
  • Jochen Mayer (Nachwuchssprecher dvs-Sektion Sportsoziologie),
  • Marcel Reinold (Nachwuchssprecher dvs-Sektion Sportgeschichte) und
  • Michaela Werkmann (Nachwuchssprecherin Kommission Geschlechterforschung).

Anmeldung & Kontakt:
Die Frist für die Anmeldung und Einreichung der Beiträge ist der 31.07.2016.
Die Teilnahmegebühr beträgt 15,00 EUR für dvs-Mitglieder, 25,00 EUR für Nicht-Mitglieder.

Kontakt: sportsoziologie@uni-oldenburg.de

Wir freuen uns auf Ihre Teilnahme!