Homepage der dvs-Kommission
"Kampfkunst und Kampfsport"

Herzlich Willkommen auf der Homepage
der dvs-Kommission "Kampfkunst und Kampfsport"

Hier finden Sie alle Informationen

  • Über die junge Geschichte der
    dvs-Kommission "Kampfkunst und Kampfsport",
  • zum Sprecherrat der dvs-Kommission "Kampfkunst und Kampfsport",
  • zu Tagungen der dvs-Kommission "Kampfkunst und Kampfsport",
  • zu Publikationen der dvs-Kommission "Kampfkunst und Kampfsport",
  • demnächst zu Experten/innen aus der dvs-Kommission "Kampfkunst und Kampfsport"
  • sowie Links zu Themen der Kampfkunst und Kampfsport.

Aktuelles

Eigener Youtube-Kanal der Kommission
Die Kommission "Kampfkunst und Kampfsport" hat jetzt einen eigenen Youtube-Kanal. Hier finden Sie Tagungsbeiträge der Jahrestagungen, siehe https://www.youtube.com/channel/UCJt4KGt3nWaK7FqFx57q0Dw

Kommission "Kampfkunst und Kampfsport" jetzt auf Facebook
Ab sofort finden Sie unsere Kommission auch auf Facebook. Alles Aktuelle sowie Tipps finden sie hier: dvs-Kommission "Kampfkunst und Kampfsport" auf Facebook

Material Arts Studies in Germany - Defining and Crossing Disciplinary Boundaries
Jahrestagung der dvs-Kommission "Kampfkunst und Kampfsport"
30. September bis 2. Oktober 2015 in Mainz im Rahmen des dvs-Hochschultages

Mit dem ersten Symposium „Kampfkunst und Kampfsport“ 2011 in Bayreuth wurde die Gründung der gleichnamigen dvs-Kommission auf den Weg gebracht. Nach zwei weiteren vergleichsweise themenoffenen Symposien in Hamburg (2012) und Erlangen (2013) stand auf dem vierten Symposium in Ludwigsburg (2014) die Gender-Perspektive im Mittelpunkt.
Die in dieser Zeit gereifte und etablierte Kommission „Kampfkunst und Kampfsport“ möchte die geplante Tagung im Rahmen des dvs-Hochschultags 2015 für eine Zäsur nutzen. Es gilt, die Forschungsergebnisse und -entwicklungen der vergangenen Jahre und Tagungen zu ordnen und zu interpretieren. Daher sollen die Beiträge des Symposiums einen eher meta-analytischen Charakter ausweisen und vorzugsweise auf wissenschaftsdisziplinärer Ebene agieren. Das in den zurückliegenden Tagungen äußerst fruchtbare wie konkrete Alleinstellungsmerkmal der Kampfsportwissenschaft – eine nahezu unüberschaubare Anzahl und Varianz von (inter-)nationalen Kampfsportclustern, -arten und -stilen sowie ein reichhaltiges Spektrum von gesellschaftlichen, historischen, religiösen, ideologischen, wettkämpferischen und kommerziellen Einflüssen und Interessen – wird zugunsten des Abstrakten ausgesetzt. Weiterlesen...

Von Kämpfern und Kämpferinnen – Kampfkunst und Kampfsport aus der Geschlechterperspektive
Internationales Symposium Kampfkunst und Kampfsport in Forschung und Lehre 2014
Im Jahr 2014 richtet die PH Ludwigsburg zur Jahrestagung der dvs-Kommission "Kampfkunst und Kampfsport" aus. Alle Interessierten werden zum Thema "Von Kämpfern und Kämpferinnen – Kampfkunst und Kampfsport aus der Geschlechterperspektiv" vom 9.-11. Oktober 2014 herzlich eingeladen.
Das internationale Symposium „Kampfkunst und Kampfsport in Forschung und Lehre“ legt den Schwerpunkt nach der Thematik „Menschen im Zweikampf“ nun bei seiner 4. Veranstaltung auf den Blickwinkel der Geschlechter. Der Arbeitstitel „Von Kämpfern und Kämpferinnen - Kampfkunst und Kampfsport aus der Genderperspektive“ setzt auf die interdisziplinäre Auseinandersetzung mit den unterschiedlichen Zugängen bzw. Perspektiven der Personen, die mit Kampfkunst und Kampfsport konfrontiert bzw. davon fasziniert sind.  Mehr...

Tagungsbericht "Menschen im Zweikampf"
Kampfkunst und Kampfsport in Forschung und Lehre 2013 (7.-9.11.2013 in Erlangen), Jahrestagung der dvs-Kommission "Kampfkunst und Kampfsport"
Kampfkünste und Kampfsportarten zeichnen sich durch ihre enorme Vielschichtigkeit aus. Sie besitzen eine kaum fassbare Formen- und Stilvielfalt, werden von Kindern und Jugendlichen, Erwachsenen und Senioren aus unterschiedlichsten Motiven betrieben und konfrontieren Menschen mit zahlreichen – z. T. existentiellen – Erfahrungen. Dass diese Vielschichtigkeit noch lange nicht aufgearbeitet ist, war ein Fazit der Jahrestagung von 2012 in Hamburg. Die damals gestellten Hauptaufgaben der dvs-Kommission "Kampfkunst und Kampfsport" – Beschreiben, Erklären und Deuten – bildeten daher auch bei der Jahrestagung vom 7. bis 9. November 2013 am Institut für Sportwissenschaft und Sport der Friedrich-Alexander-Universität (FAU) Erlangen-Nürnberg die thematische Basis. Mit dem Tagungsthema „Menschen im Zweikampf“ wurde zudem erstmals ein sozial- und geisteswissenschaftlicher Schwerpunkt gesetzt. Mehr...


Die 1. Jahrestagung der Kommission "Kampfkunst und Kampfsport (i.G.)" fand zum Thema "Kampfkunst und Kampfsport in Forschung und Lehre 2012 - Schwerpunkt: Beschreibung, Erklärung und Deutung des des Handlungsfeldes" vom 20.-21. September 2012 an der Universität Hamburg statt. Den Tagungsbericht finden Sie hier.