20 Jahre dvs-Kommission Gesundheit

18. Jahrestagung der dvs-Kommission Gesundheit im Rahmen des 22. dvs-Hochschultages
30. September bis 2. Oktober 2015 in Mainz

2015 jährt sich die Gründung der dvs-Kommission Gesundheit zum 20. Mal. Dies wird die Kommission zum Anlass nehmen, einerseits auf die zentralen Entwicklungen im Anwendungsfeld Sport, Bewegung und Gesundheit zurückzublicken. Darauf aufbauend sollen die zukünftigen Potenziale sportwissenschaftlicher Forschung in dem komplexen und mittlerweile hoch ausdifferenzierten Feld erörtert werden. Angesichts aktueller gesellschaftlicher und gesundheitspolitischer Entwicklungen sollen zudem die Anforderungen für einen intensiven (Wissens-)Austausch zwischen Wissenschaft, Praxis und Politik in den Fokus der Diskussion gestellt werden.

Die Jahrestagung wird in diesem Jahr als Satellitenkonferenz im Rahmen des dvs Hochschultags 2015 ausgerichtet, der vom Institut für Sportwissenschaft der Johannes Gutenberg-Universität Mainz veranstaltet wird. Wie in den letzten Jahren möchten wir Sie bitten, Beiträge aus dem gesamten Spektrum sportwissenschaftlicher Gesundheitsforschung für diese Konferenz mit einem der folgenden Beitragsformate einzureichen:

  • Vorträge: In den Vorträgen können aktuelle Forschungsarbeiten in Form von Referaten innerhalb thematisch gebündelter Arbeitskreisen präsentiert werden.
  • Poster: Die Poster werden mit einem Kurzvortrag (2 Min.) inhaltlich vorgestellt und anschließend am Posterstand diskutiert. Die besten Poster werden prämiert.
  • Arbeitskreise: Ein Arbeitskreis von 60 oder 90 Minuten (gewünschte Dauer bei der Einreichung angeben) besteht aus mehreren thematisch gebündelten Vorträgen, die aus verschiedenen Arbeitsgruppen stammen sollten. Bei der Einreichung können von der Arbeitskreisleitung geeignete Vorträge zur Aufnahme in den Arbeitskreis vorgeschlagen werden, wobei die Zusammensetzung abschließend vom Wissenschaftlichen Komitee beschlossen wird.
  • „Crossing Boundaries“-Veranstaltungen: Im Sinne des Mottos des dvs Hochschultag sind diese Veranstaltungen speziell der disziplinübergreifenden Betrachtung eines Themas gewidmet. Für die Vorträge und Diskussionen stehen bei einer solchen Veranstaltung jeweils 60 oder 90 Minuten (gewünschte Dauer bei der Einreichung angeben) zur Verfügung.

Zudem ruft die dvs-Kommission Gesundheit im Rahmen der Jahrestagung erstmals speziell zu Beiträgen zu dem Thema ‚Sportwissenschaft in klinischer Forschung und Praxis‘ auf. Auf Initiative von Dr. Friederike Scharhag-Rosenberger und Dr. Joachim Wiskemann sollen mehrere Sessions mit Vorträgen zu dem Themenkomplex gestaltet werden. Daher bitten wir alle interessierten Sportwissenschaftlerinnen und Sportwissenschaftler, die in klinischer Forschung und Praxis tätig sind, Abstracts zu ihren aktuellen Arbeiten einzureichen.

Die Sessions zur Sportwissenschaft in klinischer Forschung und Praxis sollen als Auftakt zu einem Themenschwerpunkt in der dvs-Kommission Gesundheit dienen und die Perspektive zur Etablierung einer entsprechenden Arbeitsgruppe bieten. Ein erster Austausch hierzu ist am Ende der Sessions geplant. Bisher scheinen Sportwissenschaftlerinnen und Sportwissenschaftler, die im klinischen Bereich tätig sind, kaum vernetzt. Daher ist es das Ziel, einen fachlichen Austausch herzustellen, Nachwuchs zu fördern und die Sichtbarkeit zu erhöhen. Bei Fragen können Sie die Initiatoren gerne direkt kontaktieren (friederike.scharhag-rosenberger@nct-heidelberg.de; joachim.wiskemann@nct-heidelberg.de).

Alle Beiträge können bis 4. Mai 2015 über die Homepage des Hochschultags (www.dvs2015.de) eingereicht werden (bitte beachten Sie, dass eine Verlängerung der Einreichungsfrist technisch nicht möglich ist!). Auf der Homepage finden Sie auch die formalen Vorgaben für die Abstracts sowie weitere Informationen zur Einreichung. Bitte geben Sie bei der Einreichung an, dass es sich um eine Einreichung für die Jahrestagung der Kommission Gesundheit handelt.

Sämtliche Einreichungen werden von Experten begutachtet. Die Auswahl derjenigen Beiträge, die für den Hochschultag berücksichtigt werden, erfolgt nach Abschluss des Begutachtungsverfahrens durch das Wissenschaftliche Komitee. Die abschließende Einteilung der angenommenen Vorträge als Referate und Kurzreferate erfolgt ebenfalls durch das Wissenschaftliche Komitee.

Kontakte:
Prof. Dr. Gorden Sudeck
Eberhard Karls Universität Tübingen
Institut für Sportwissenschaft
Wilhelmstr. 124
72074 Tübingen
Tel: (07071) 29760-39
E-Mail: gorden.sudeck@uni-tuebingen.de 

Prof. Dr. Iris Pahmeier
Hochschule Vechta
Driverstraße 22
49377 Vechta
Tel: (04441) 15-316
E-Mail: iris.pahmeier@uni-vechta.de