Schriften der Deutschen Vereinigung für Sportwissenschaft, Band 242

Thomas Heinen, Linda Hennig & Damian Jeraj (Hrsg.)
Dimensionen des Bewegungslernens im Turnen
Jahrestagung der dvs-Kommission Gerätturnen vom 1.-3. September 2014 in Hildesheim. Hamburg: Czwalina 2015. ISBN 978-3-88020-620-5.
176 Seiten. 20,00 EUR.*

Der Begriff »Dimension« ist traditionell eng mit dem Bewegungslernen im Turnen verknüpft. Die Erschließung der dritten Dimension des Raumes gilt als charakteristisch für turnerisches Sich-Bewegen. Im Bereich des institutionell verankerten Turnens, aber auch im Bereich des informellen Turnens, ergeben sich hieraus spezifische Anforderungen an die Gestaltung von Lernprozessen. Der vorliegende Tagungsband dokumentiert zentrale Beiträge der Jahrestagung der Kommission Gerätturnen der Deutschen Vereinigung für Sportwissenschaft, welche vom 1. bis 3. September 2014 an der Stiftung Universität Hildesheim stattfand.
Zielstellung der Tagung war es, »Dimensionen« des Bewegungslernens im Turnen aus unterschiedlichen Perspektiven und in unterschiedlichen Settings zu diskutieren. In diesem Tagungsband finden sich folgelogisch eine breit aufgestellte Reihe von Beiträgen zu den »Dimensionen des Bewegungslernens« aus unterschiedlichen wissenschaftlichen Disziplinen.

Thomas Heinen ist Professor für Sozialwissenschaften des Sports am Institut für Sportwissenschaft der Stiftung Universität Hildesheim. Seine Arbeitsschwerpunkte liegen u. a. im Bereich der Perzeption und Kognition bei komplexen turnerischen Bewegungen.
Linda Hennig und Damian Jeraj sind ebenfalls am Institut für Sportwissenschaft der Stiftung Universität Hildesheim tätig und beschäftigen sich u. a. mit Fragen zur Fehlerwahrnehmung und -korrektur sowie zu Lernprozessen im Turnen.

Inhaltsverzeichnis (PDF)

Bestellen Sie den Band bei der dvs-Geschäftsstelle. Die Auslieferung erfolgt umgehend über den Feldhaus Verlag gegen Rechnung zzgl. Versandkosten.

*dvs-Mitglieder erhalten bei Bestellungen über die dvs-Geschäftsstelle einen Nachlass von 25% auf den Ladenpreis.