Schriften der Deutschen Vereinigung für Sportwissenschaft, Band 226

Julien Ziert
Stressphase Sportreferendariat?! Eine qualitative Studie zu Belastungen und ihrer Bewältigung
(Forum Sportwissenschaft, Band 24). Hamburg: Czwalina 2012. ISBN 978-3-88020-593-2. 228 Seiten. 22,50 EUR*.

Das Referendariat gilt gemeinhin als anspruchsvolle, wenn nicht sogar krisenhafte Phase. Während die Darstellungen in den Medien bzw. der pädagogischen Literatur mitunter recht drastisch ausfallen, ist festzustellen, dass die Sportwissenschaft bisher keine empirischen Erkenntnisse zu dieser frühen Phase einer jeden Sportlehrerbiografie hervorgebracht hat. Doch wie erleben angehende Sportlehrkräfte den Einstieg in ihre »Schulkarriere«? Welche Belastungen nehmen sie wahr? Und wie begegnen sie ihnen? Die Bearbeitung dieser Fragen soll helfen, zukünftige Sportlehrkräfte noch besser auf die Anforderungen vorzubereiten, denen sie sich im Referendariat, im Berufseinstieg und darüber hinaus stellen müssen.
In dem vorliegenden Band werden die Vorarbeiten, Methodenentscheidungen und Ergebnisse einer qualitativen, explorativen und längsschnittlichen Studie dargestellt, die das Thema erstmals in der Sportwissenschaft empirisch bearbeitet. Einen Schwerpunkt bildet die Darstellung spezifischer Belastungen und ihrer Bewältigung. Ferner werden das Zusammenwirken verschiedener Belastungsbereiche als Gesamtbelastung (mit Bezug zu verschiedenen »Sportreferendarstypen«) und der Umgang mit dem »Belastungskomplex Sportreferendariat« thematisiert. In der Analyse leitet der Autor Handlungsempfehlungen für angehende Sportlehrkräfte ab, die zukünftigen und aktuellen Sportreferendaren den Umgang mit potenziellen Belastungen erleichtern sollen. Der Fokus liegt hierbei auf veränderbaren Ressourcen aufseiten der Referendare. Abschließend werden allerdings auch Vorstellungen der Befragten von »besseren« Ausbildungsangeboten und -strukturen dargelegt, die Akteure der aus-bildenden Instanzen zu individuellen Veränderungen anregen können.

Julien Ziert (1981) hat an der Leibniz Universität Hannover die Fächer Englisch und Sport für das Lehramt an Gymnasien studiert. Zum Abschluss des Studiums wurde er dort mit einem Preis für „hervorragende Leistungen im Rahmen der Examensprüfung“ ausgezeichnet. Von 2007-2012 arbeitete er als Wissenschaftlicher Mitarbeiter im Arbeitsbereich „Sport und Erziehung“ des Instituts für Sportwissenschaft der Leibniz Universität Hannover.

Inhaltsverzeichnis (PDF)

Bestellen Sie den Band bei der dvs-Geschäftsstelle. Die Auslieferung erfolgt umgehend über den Feldhaus Verlag gegen Rechnung zzgl. Versandkosten.

*dvs-Mitglieder erhalten bei Bestellungen über die dvs-Geschäftsstelle einen Nachlass von 25% auf den Ladenpreis.