Schriften der Deutschen Vereinigung für Sportwissenschaft, Band 222

Christian T. Jansen, Christian Baumgart, Matthias W. Hoppe & Jürgen Freiwald (Hrsg.)
Trainingswissenschaftliche, geschlechtsspezifische und medizinische Aspekte des Hochleistungsfußballs. Beiträge und Analysen zum Fußallsport XVIII.
23. Jahrestagung der dvs-Kommission Fußball vom 24.-26. November 2011 in Hannover. Hamburg: Czwalina 2012.
ISBN 978-3-88020-586-4. 244 Seiten. 25,00 EUR*.

Der vorliegende Band der Schriftenreihe der dvs dokumentiert die 23. Fachtagung der Kommission Fußball, die vom 24. bis 26. November 2011 von der Bergischen Universität Wuppertal im Hotel Courtyard Marriott Hannover durchgeführt wurde. Unter dem Titel "Trainingswissenschaftliche, geschlechtsspezifische und medizinische Aspekte des Hochleistungsfußballs - Ableitungen für die Praxis" wurden im Rahmen der diesjährigen Tagung sowohl theoretische als auch praktische Gesichtspunkte des Fußballs beleuchtet. Neben dem Tagungsschwerpunkt - dem Hochleistungsfußball - wurden darüber hinaus vielfältige Themenbereiche des Fußballs in Form von Hauptvorträgen, Arbeitskreisen und Praxisdemonstrationen beleuchtet.
Der vorliegende Tagungsband enthält die Hauptvorträge sowie die Beiträge der Arbeitskreise., die in Themenblöcke wie z. B. Betreuungsmaßnahmen im Hochleistungsfußball, Spielbeobachtung und Spielanalyse, Strategien im Fußball, Verletzungen und Prävention im Fußball oder der Mädchen- und Frauenfußball gegliedert sind.

Christian T. Jansen ist Mitarbeiter im Forschungszentrum für Leistungsdiagnostik und Trainingsberatung (FLT) sowie Doktorand im Arbeitsbereich Bewegungswissenschaft der Bergischen Universität Wuppertal. Zudem unterrichtet er die Fächer Sport und Geschichte am Ruhr-Gymnasium in Witten.
Christian Baumgart ist wissenschaftlicher Mitarbeiter im Arbeitsbereich Bewegungswissenschaft und leitet das Labor im Forschungszentrum für Leistungsdiagnostik und Trainingsberatung (FLT) an der Bergischen Universität Wuppertal. Seine Forschungsschwerpunkte liegen in der Biomechanik und Leistungsdiagnostik.
Matthias W. Hoppe ist Mitarbeiter im Forschungszentrum für Leistungsdiagnostik und Trainingsberatung (FLT) der Bergischen Universität Wuppertal. Seine Forschungsinteressen liegen in der Leistungsphysiologie, Genetik und Neurowissenschaft.
Jürgen Freiwald ist Universitätsprofessor an der Bergischen Universität Wuppertal. Er leitet den Arbeitsbe-reich Bewegungswissenschaft sowie das Forschungszentrum für Leistungsdiagnostik und Trainingsberatung (FLT).

Inhaltsverzeichnis (PDF)

Bestellen Sie den Band bei der dvs-Geschäftsstelle. Die Auslieferung erfolgt umgehend über den Feldhaus Verlag gegen Rechnung zzgl. Versandkosten.

*dvs-Mitglieder erhalten bei Bestellungen über die dvs-Geschäftsstelle einen Nachlass von 25% auf den Ladenpreis.