Schriften der Deutschen Vereinigung für Sportwissenschaft, Band 202

Michael Krüger (Hrsg.)
Johann Christoph GutsMuths (1759-1839) und die philantropische Bewegung in Deutschland
Jahrestagung der dvs-Sektion Sportgeschichte?vom 16.-18.?April 2009 in Quedlinburg
Hamburg: Czwalina 2010.
160 Seiten. ISBN 978-3-88020-552-9. 18,50 EUR.*

Johann Christoph Friedrich GutsMuths wurde am 17. September 1759 in Quedlinburg geboren. Er war ein bedeutender Pädagoge und "Philanthrop". GutsMuths gilt als Begründer der modernen Sportpädagogik. Theorie und Praxis der Gymnastik entstanden am Philanthropinum in Schnepfenthal, wo GutsMuths als Lehrer für Gymnastik, Erdkunde und Handarbeiten wirkte. GutsMuths' Werk wurde zum Vorbild und Ausgangspunkt der gymnastischen und turnerischen Leibeserziehung. Seine Bücher zur Gymnastik wurden in viele Sprachen übersetzt.

Aus Anlass des 250. Geburtstages von GutsMuths fand in Quedlinburg die Jahrestagung der Sek-tion Sportgeschichte der Deutschen Vereinigung für Sportwissenschaft (dvs) statt. Der vorliegende Band enthält die Ergebnisse dieser Tagung, auf der Experten zu GutsMuths, zur Sportgeschichte, zur Geschichte der Pädagogik und zur Regionalgeschichte zusammenkamen. Die Beiträge repräsentieren den aktuellen Stand der GutsMuths-Forschung in Deutschland.

Michael Krüger ist Professor für Sportpädagogik und Sportgeschichte an der Westfälischen Wilhelms-Universität Münster und Sprecher der dvs-Sektion Sportgeschichte.

Inhaltsverzeichnis (PDF)

Bestellen Sie den Band bei der dvs-Geschäftsstelle. Die Auslieferung erfolgt umgehend über den Feldhaus Verlag gegen Rechnung zzgl. Versandkosten.

*dvs-Mitglieder erhalten bei Bestellungen über die dvs-Geschäftsstelle einen Nachlass von 25% auf den Ladenpreis.