Prof. Dr. Oliver Höner

Vizepräsident Nachwuchsförderung

geb. 1972; studierte in Bielefeld die Fächer Sportwissenschaft, Mathematik, und Erziehungswissenschaft für das gymnasiale Lehramt; von 1998 bis 2004 Wissenschaftlicher Mitarbeiter im Arbeitsbereich "Bewegung und Motorik" der Fakultät für Psychologie und Sportwissenschaft an der Universität Bielefeld; Promotion zum Thema "Entscheidungshandeln im Sportspiel Fußball" ausgezeichnet mit der Carl-Diem-Plakette 2003/04 des DSB; von 2004 bis 2007 Juniorprofessor für "Sportpsychologie und Adapted Physical Activity" im Fachbereich Sport der Johannes Gutenberg-Universität Mainz; seit 2007 Universitätsprofessur für "Sportwissenschaft mit dem Schwerpunkt Sportpsychologie" an der Eberhard Karls Universität Tübingen; Forschungsschwerpunkte: Talentforschung im Fußball, handlungs- und?kognitionspsychologische Analysen von Sportspielhandlungen, motivationale und volitionale Förderung regelmäßiger sportlicher Aktivität, Entwicklung audiomotorischer Sportspielformen für Menschen mit Sehschädigung, Analyse metatheoretischer und forschungs-methodologischer Probleme einer integrativen Sportwissenschaft; weitere Schwerpunkte: Nachwuchsförderung, Fußball (als Spieler und Trainer mit DFB-A-Lizenz in der Verbands- und Oberliga Westfalen tätig); 1999-2007 Mitglied im Sprecherrat der dvs-Kommission "Wissenschaftlicher Nachwuchs" (2005-2007 Kommissionssprecher); seit 2007 im Präsidium der dvs als Vizepräsident Nachwuchsförderung.

Eberhard Karls Universität Tübingen
Institut für Sportwissenschaft
Wilhelmstr. 124
72074 Tübingen
Telefon: 07071 29-72087
Telefax: 07071 52405
eMail: oliver.hoener@uni-tuebingen.de