Die Kultur des Sports in der Stadt

Jahrestagung der dvs-Sektion Sportsoziologie
26.-28. September 2007 in Hamburg

Der Sport als ein Konglomerat kultureller Objektivationen zeigt sich heute differenzierter denn je. Traditionell in Vereinen und Verbänden organisiert, muss "der Sport" den Spagat zwischen Sportartenorientierung einerseits und der Aufnahme von Trends in das Angebot andererseits bewältigen. Gleichzeitig entstehen abseits der etablierten Sportorganisationen kommerzielle und informelle Settings, in denen Moden und nicht-sportliche Ansprüche der Kunden das Erscheinungsbild des sportlichen Angebots fast ausschließlich bestimmen.

Auf�der Jahrestagung der Sektion Sportsoziologie wird den unterschiedlichen "Sportkulturen" im und außerhalb des Vereins nachgegangen. Dabei wird neben Trendsportszenen, Jugendkulturen im Sport oder der Integration kultureller Vielfalt in Sportorganisationen auch die Planung von städtischen Sportangeboten im Sport thematisiert.

Die Jahrestagung der dvs-Sektion Sportsoziologie ist in das Programm des dvs-Hochschultages in Hamburg eingebettet.�Das wissenschaftliche Programm der Jahrestagung besteht aus zwei Arbeitskreisen à 90 Min., in welchen jeweils drei Präsentationen à 20 Min. mit 10 Min. Diskussionszeit vorgestellt werden können. Im Rahmen der Jahrestagung wird außerdem die Mitgliederversammlung der Sektion Sportsoziologie abgehalten.

Beiträge können zu folgenden Stichpunkten angemeldet werden:

Session 1: Sportkulturen im Verein
Stichworte für mögliche Vorträge:

  • Die Organisationskultur des Sportvereins
  • Talk or Action? Die politische "Entscheidungskultur" in Sportvereinen
  • Die Integration von Trendsportszenen in das Vereinsangebot
  • Gesundheitskultur und Sportvereinsangebot
  • Sozialfunktionen des Sportvereins in der Stadt
  • Menschen mit Migrationshintergrund im Sportverein

Session 2: Sportkulturen im nicht-vereinsorganisierten Sport
Stichworte für mögliche Vorträge:

  • Organisationskulturen im kommerziellen Fitnessbereich
  • Selbstorganisierte urbane Sport- und Bewegungsszenen
  • Jugendliche Subkulturen und Innovationen im Sport
  • Sportive Dresscodes in der Stadt
  • Die Versportlichung der Mode
  • Der Sport als Kontaktbörse für Singles
  • Urbane Sportentwicklungsplanung
  • Planung städtischer Sporträume

Bitte übersenden Sie Ihre Abstracts bis zum 15. März 2007 nach den formalen Kriterien des dvs-Hochschultages (siehe www.dvs2007.de) unter dem Betreff "Abstract Sportsoziologie Hamburg 2007" an die u.a. Anschrift. Ihr Abstract durchläuft nach der Einreichung einen Begutachtungsprozess. Nach der Begutachtung werden wir Sie direkt über das Ergebnis informieren.

Nachwuchswissenschaftler/innen werden auf den Wettbewerb um den dvs-Nachwuchspreis hingewiesen (weitere Informationen hier).

Die Anmeldung zur Teilnahme am dvs-Hochschultag schließt die Anmeldung zur Jahrestagung der Sektion mit ein. Eine separate Anmeldung erfolgt nicht. Alle Hinweise zur Anmeldung finden Sie hier.

Kontakt:
Prof. Dr. Ansgar Thiel
Eberhard-Karls-Universität Tübingen
Institut für Sportwissenschaft
Wilhelmstr. 124
72074 Tübingen
Tel.: (07071) 29-76411
Fax: (07071) 52405
eMail: ansgar.thiel@uni-tuebingen.de

Suchen & Finden

erweiterte Suche  

dvs-Tagungen 2007 (Übersicht)

Weitere Tagungen 2007