dvs-Sektion Sportpädagogik

Wissenschaftlicher Nachwuchs in der Sportpädagogik

Ommo-Grupe-Preis 2016 verliehen

Anlässlich der Jahrestagung der Sektion Sportpädagogik der Deutschen Vereinigung für Sportwissenschaft (dvs) an der Goethe-Universität Frankfurt wurde jetzt zum fünften Male der Ommo-Grupe-Preis für hervorragende Dissertationen und Habilitationen auf dem Gebiet der Sportpädagogik verliehen. Die Übergabe fand im Rahmen einer Feierstunde im Kaisersaal des Frankfurter Römer statt. Eine fünfköpfige Jury hatte aus sieben eingereichten Arbeiten zwei als preiswürdig erachtet. Der erste Preis ging an Dr. Benjamin Zander von der Technischen Universität Dortmund für seine von Prof. Jörg Thiele betreute Dissertation mit dem Thema „Lebensweltlicher Schulsport – sozialisationstheoretische Grundlagen und didaktische Prinzipien“. Die Arbeit wird nun kostenneutral für den Autor in einer Reihe des Meyer & Meyer Verlages (Aachen) publiziert.
Den zweiten Preis in Form einer anerkennenden Belobigung erhielt Dr. Christian Ernst von der Christian-Albrechts-Universität zu Kiel. Sein Thema lautete: „Professionalisierung – Bildung – Fachkultur. Rekonstruktionen zur berufsbiografischen Entwicklung von Sportlehrer/innen“. Die Arbeit wurde betreut von Prof. Wolf-Dietrich Miethling. Der Ommo-Grupe-Preis zur Förderung des sportpädagogischen Nachwuchses in der dvs erinnert an das akademische Wirken von Prof. Ommo Grupe (1930-2015), dem Nestor der Sportwissenschaft und insbesondere der Sportpädagogik in Deutschland. Der langjährige Direktor des Instituts für Sportwissenschaft der Universität Tübingen war u.a. auch Vizepräsident im Deutschen Sportbund. Auf der turnusmäßigen Mitgliederversammlung der dvs-Sektion Sportpädagogik wurde Prof. Ralf Sygusch (Uni Erlangen-Nürnberg) einstimmig zum neuen Sprecher für den nicht mehr kandidierenden Prof. Bernd Gröben (Uni Bielefeld) gewählt.
Die nächste Jahrestagung mit dem Thema „Sportwissenschaft im pädagogischem Interesse“ wird im Juni 2017 vom Institut für Sportwissenschaft der Leibniz Universität Hannover in enger Zusammenarbeit mit dem Landessportbund Niedersachsen ausgerichtet.

Nachwuchstagung 2016

Die Nachwuchstagung 2016 der Sektion Sportpädagogik wird vom Institut für Sportwissenschaften der Goethe-Universität Frankfurt vom 25.-26. Mai 2016 ausgerichtet.
Angeboten werden die auf der Nachwuchstagung üblichen Workshops wie z. B. „Forschungsvorhaben planen und strukturieren“, „Texte wissenschaftlich verfassen“, „wissenschaftliche Karrieren planen“ etc. Die Workshops starten jeweils mit einem anwendungsbezogenen Impulsvortrag, anschließend werden die Inhalte in praktischen Übungen erprobt, wobei die Teilnehmerinnen und Teilnehmer die Möglichkeit haben, eigene Projekte einzubringen und hierzu Rückmeldung zu erhalten. In der abschließenden Präsentation am Donnerstag werden die Ergebnisse der Workshops kurz im Plenum vorgestellt, um die jeweiligen Kernelemente allen Teilnehmerinnen und Teilnehmern der Tagung zugänglich zu machen. Weiterlesen...

Ausschreibung Ommo-Grupe-Preis 2016 / Sportpädagogischer Nachwuchspreis

Zum fünften Mal soll im Rahmen der Sektionstagung ‚Sportpädagogik’ 2016 in Frankfurt in Kooperation mit dem Meyer & Meyer Verlag ein sportpädagogischer Nachwuchspreis vergeben werden. Ausgelobt wird der

1. Preis honoriert in Form einer kostenfreien Publikationsmöglichkeit
sowie ein
2. Preis in Form einer Belobigung.

In Frage kommen noch nicht publizierte Dissertationen oder Habilitationsschriften. Über die Preisvergabe entscheidet die von der Vollversammlung der Sektion Sportpädagogik eingesetzte „Jury“.
Bewerber/-innen können ihre Arbeiten (in zweifacher Ausfertigung) bis zum 29. Februar 2016 beim organisatorischen Leiter der „Jury“ einreichen:

Prof. Dr. Claus Krieger – dvs
Fakultät für Erziehungswissenschaft
Universität Hamburg
Von-Melle-Park 8
20146 Hamburg

Ansprechpartnerin für den Wissenschaftlichen Nachwuchs im Sprecherrat der dvs-Sektion Sportpädagogik ist:
Jun.-Prof. Dr. Elke Grimminger, Universität Hamburg
E-Mail: elke.grimminger@uni-hamburg.de

Nachwuchstagung 2015

Die Nachwuchstagung 2015 der Sektion Sportpädagogik findet vom 29. bis 30. April in Bochum statt. Die Nachwuchstagung setzt den Schwerpunkt auf die wissenschaftlichen Basisqualifikationen. Neben inhaltlicher und forschungsmethodischer Expertise werden verschiedene Techniken in der Wissenschaft vorausgesetzt: dazu gehören Vorträge auf Tagungen, das Gestalten von Postern, professionelle, wissenschaftliche Kommunikation und das Publizieren von Texten in Fachzeitschriften oder Büchern.
Wenngleich erfahrene Kollegen und Kolleginnen mit Rat und Tat zur Seite stehen, ist es doch die Aufgabe der Nachwuchswissenschaftler/innen, sich diese Basisqualifikationen anzueignen. Im Rahmen der Nachwuchstagung in Bochum soll ein kleiner Beitrag dazu geleistet werden. Weiterlesen...

Ommo-Grupe-Preis 2014

Auf der Jahrestagung 2014 wurde zum vierten Mal der Ommo-Grupe-Preis vergeben: Preisträger ist Dr. Tim Bindel von der Bergischen Universität Wuppertal. Der Titel seiner Habilschrift lautet "Bedeutung und Bedeutsamkeit sportlichen Engagements in der Jugend".
Insgesamt wurden acht Arbeiten eingereicht, die allen auf sehr hohem Niveau lagen. "Insgesamt dokumentieren die 8 eingereichten Arbeiten, die von den Gutachterinnen und Gutachtern gut bis sehr gut eingestuft wurden, dass es um den wissenschaftlichen Nachwuchs innerhalb der Sportpädagogik nicht gerade schlecht bestellt ist. Die Arbeit von Tim Bindel besticht nach Aussage der Gutachterinnen und Gutachter durch ihren innovativen Charakter, ihr theoretisches wie methodisches Design und ist zudem sprachlich sehr originell verfasst", Prof. Dr. Peter Frei (Juryvorsitzender 2012-2014).
Die Deutsche Vereinigung für Sportwissenschaft Sektion Sportpädagogik vergibt in Kooperation mit dem Meyer & Meyer Verlag alle zwei Jahre den Ommo-Grupe-Preis. Die Arbeit des/der Preisträgers/in wird beim Meyer & Meyer Verlag veröffentlicht.

Nachwuchstagung 2014

Die Nachwuchstagung der Sektion Sportpädagogik, die vom 360. April bis 1. Mai 2014 in Kiel stattfindet, greift als Rahmenthema („Entwicklungen in der sportpädagogischen Hochschullandschaft – neue, alte und bleibende Ansprüche“) aktuelle Entwicklungen in der sportpädagogischen Landschaft sowohl in Forschung als auch Lehre auf, die sich verändernde Ansprüche in beiden Bereichen bedingen. Angesichts neuer Strukturen, daraus resultierenden Anforderungen an den wissenschaftlichen Nachwuchs sowie einem sich abzeichnenden „Generationenwechsel“ auf der Ebene der Hochschullehrer stellt sich die Frage nach notwendigen Anpassungen. Zentrale Bedeutung erhält in diesem Zusammenhang auch ein Nachdenken darüber, welche Ansprüche aus vergangenen Zeiten dabei nicht ohne Weiteres preisgegeben werden sollten.
Weitere Infos...

Nachwuchstagung 2013

Im Vorfeld der Jahrestagung der dvs-Sektion Sportpädagogik findet vom 29.-30.05.2013 in Hamburg die Nachwuchstagung "Wege der Erkenntnisgewinnung in der Sportpädagogik" statt.
Die Nachwuchstagung der Sektion Sportpädagogik fokussiert Kontroversen zwischen erkenntnistheoretischen Positionen und deren „Wege“ der Erkenntnisgewinnung. Dieser Fokus wird durch eine Podiumsdiskussion aufgegriffen. Die Tagung wird durch einen Vortrag von Udo Kelle auf einer methodologischen Ebene eröffnet. In der Podiumsdiskussion werden Möglichkeiten und Grenzen von theoretischen Positionen hinsichtlich ihrer Integrationsfähigkeit diskutiert. Die Diskutanten stehen dabei für die Positionen eines hermeneutisch arbeitenden Bildungstheoretikers (Martin Giese), eines empirisch forschenden Bildungstheoretikers (Bernd Gröben) und psychologisch ausgerichteten Bewegungsforscher (Ernst-Joachim-Hossner). Ein zweiter Fokus sind Auswertungsprogramme (SPSS, MAXQDA, Atlas.ti) um solche Wege zu unterstützen. In verschiedenen Workshops können die Teilnehmer solche Auswertungsprogramme kennenlernen. Die Workshops sind auf 15 Teilnehmer pro Workshop beschränkt. Der Vortrag und die Podiumsdiskussion sind nicht beschränkt.
Mehr Infos

Nachwuchstagung 2012

Im Vorfeld der Jahrestagung der dvs-Sektion Sportpädagogik findet vom 06.-07.06.2012 in Magglingen die Nachwuchstagung "Forschungsmethoden und internationales Publizieren (Fit for Future)" statt.
Die Nachwuchs-Satellitentagung Sportpädagogik widmet sich zwei zentralen Herausforderungen für sportpädagogische Nachwuchswissenschaftler/innen:
Empirische Forschungsmethoden und international Publizieren. Wobei der Schwerpunkt der Veranstaltung auf dem Thema „Forschungsmethoden“ liegt.
Im Rahmen der Veranstaltung werden unterschiedliche quantitative und qualitative Forschungsmethoden von ausgewiesenen Expert/innen im Rahmen eines Impulsvortrages im Plenum präsentiert. Jede/r Teilnehmer/in kann schließlich eine der vorgestellten Forschungsmethode im Rahmen eines 3-stündigen Workshops mit dem/der jeweiligen Experten/Expertin vertiefen.
Mehr Infos

Nachwuchstreffen 2012

Im Vorfeld der Sektionstagung in Magglingen (07.-09.06.2012) wird es ein Treffen für den sportpädagogischen Nachwuchs geben. Zeit und Ort werden noch rechtzeitig bekannt gegeben.

Nachwuchstreffen 2011

Im Vorfeld der Sektionstagung in Heildeberg (23.-25.06.2011) wird es ein Treffen für den sportpädagogischen Nachwuchs geben. Zeit und Ort werden noch rechtzeitig bekannt gegeben.

Nachwuchstagung 2011

Im Vorfeld der Jahrestagung der dvs-Sektion Sportpädagogik findet vom 22.-23.06.2011 in Heidelberg der Nachwuchsworkshop "Forschungsmethoden und Standardisierung in der Sportpädagogik" statt.
Der Workshop greift mit der Fokussierung auf Forschungsmethoden und Fragen der Standardisierung zwei Themen auf, die von den Nachwuchswissenschaftler/innen der dvs-Sektion Sportpädagogik im Rahmen des letzten Nachwuchstreffens im Juni 2010 in Bielefeld als relevant für aktuelle Forschungsprojekte eingeschätzt wurden: die bildungspolitische Forderung der Standardisierung von Lehr- und Lerninhalten bzw. Zielen des Sportunterrichts wirft Fragen nach den Möglichkeiten und Grenzen der methodischen wie forschungsgeleiteten Evaluation und Entwicklung auf.?Mehr Infos?

Ausschreibung Ommo-Grupe-Preis 2011

Zum dritten Mal soll im Rahmen der Sektionstagung Sportpädagogik 2011 in Heidelberg in Kooperation mit dem Meyer & Meyer Verlag ein sportpädagogischer Nachwuchspreis / Ommo-Grupe-Preis vergeben werden. In Frage kommen noch nicht publizierte Dissertationen oder Habilitationsschriften. Über die Preisvergabe entscheidet die von der Vollversammlung der Sektion Sportpädagogik eingesetzte „Jury“. Bewerber/-innen können ihre Arbeiten (in zweifacher Ausfertigung) bis zum 1. Februar 2011 beim organisatorischen Leiter der „Jury“ einreichen: Prof. Dr. Wolf-D. Miethling. (Ausschreibung, PDF)

Ommo-Grupe-Preis 2009 an Britta Kolbert

Die Bremer Sportwissenschaftlerin Britta Kolbert wurde bei der Jahrestagung der dvs-Sektion Sportpädagogik am 11. Juni 2009 in Hildesheim für ihre Dissertation "Ein sinnverstehender Zugang zur Gestaltung von Bewegungs-, Spiel- und Sportunterricht" mit dem Ommo-Grupe-Preis ausgezeichnet. Mit der Auszeichnung, die die Sektion zum zweiten Mal nach 2007 vergeben hat, ist die Veröffentlichung der Arbeit im Meyer & Meyer Verlag verbunden.

Ommo-Grupe-Preis 2007 an Martin Giese

Auf der Jahrestagung 2007 der dvs-Sektion Sportpädagogik in Augsburg wurde der Marburger Sportwissenschaftler Martin Giese mit dem Ommo-Grupe-Preis 2007 ausgezeichnet. Dieser erstmals vergebene sportpädagogische Nachwuchspreis, um den sich sechs Nachwuchswissenschaftler/innen mit ihren Dissertationen bewarben, erhielt Giese für seine Arbeit "Erfahrung als Bildungskategorie unter besonderer Berücksichtigung des Bewegungslernens bei Sehschädigung. Eine sportsemiotische Untersuchung", die jetzt im Meyer & Meyer Sportverlag erschienen ist. Weitere Informationen über den Wettbewerb erhalten Sie hier.