Junprofessorin Dr. Katja Schmitt

dvs-Vizepräsidentin Nachwuchsförderung

geb. 1970; studierte von 1990 bis 1995 an der Universität Landau die Fächer Sportwissenschaft, Grundschulpädagogik und evangelische Theologie für das Lehramt an Grund- und Hauptschulen (Abschluss Erstes Staatsexamen). Von 1995 bis 1997 absolvierte sie ebenfalls an der Universität Landau das Magisterstudium der Fächer Sportwissenschaft, Psychologie und evangelische Theologie (Abschluss Magister Artium). Zwischen 1998 und 1999 war sie Stipendiatin der Landesgraduiertenförderung Rheinland-Pfalz und promovierte 2001 an der Universität Landau zum Thema "Subjektorientiertes Feedbackverhalten". Bevor sie im Februar 2004 zur Juniorprofessorin für Sportdidaktik/Sportpädagogik an der Georg-August-Universität Göttingen ernannt wurde, legte sie 2003 ihr Zweites Staatsexamen für das Lehramt an Grund- und Hauptschulen ab. Forschungs- und Arbeitsschwerpunkte sind Subjektive Theorien, soziale Repräsentationen und individuelle Unterrichtstheorien von Lehrenden und ihre Auswirkungen auf Unterrichtsarrangements, Ziele und Inhalte; Kommunikation/Interaktion in sportmotorischen Lernprozessen; computerunterstützte Trainings- und Unterrichtsanalyse. Sie ist aufgrund ihrer Forschungstätigkeit im "Zentrum für empirische Unterrichts- und Schulforschung" (ZeUS) an der Universität Göttingen Mitantragstellerin des von der DFG ab Oktober 2005 geförderten interdisziplinären Graduiertenkollegs "Passungsverhältnisse schulischen Lernens". Sie wurde 2005 in den dvs-Vorstand gewählt.

Georg-August-Universität Göttingen
Institut für Sportwissenschaften
Sprangerweg 2
37075 Göttingen
Telefon: 0551�39-5679
Telefax: 0551 39-5641
eMail: kschmitt@sport.uni-goettingen.de