22. dvs-Nachwuchsworkshop: Natur- und verhaltenswissenschaftliche Teildisziplinen
16.-18. August 2012 in Bayreuth

Der 22. dvs-Nachwuchsworkshop vom 16.-18. August 2012 in Bayreuth richtet sich an NachwuchswissenschaftlerInnen (primär DoktorandInnen), die mit dem Erstellen einer wissenschaftlichen Arbeit beschäftigt sind und Diskussion zu ihren Forschungsfragen und zum Studiendesign suchen. Die Themen der geplanten Studie sollten möglichst den natur- oder verhaltenswissenschaftlichen Disziplinen angehören, um eine optimale Betreuung durch die eingeladenen Tutoren gewährleisten zu können.

Im Mittelpunkt der Veranstaltung stehen die Vorstellung und Diskussion von Qualifizierungsprojekten der NachwuchswissenschaftlerInnen in Kleingruppen. Neben der Kleingruppenarbeit wird es auch die Möglichkeit zur individuellen Beratung in Einzelgesprächen geben. Darüber hinaus sind mehrere Plenumsvorträge vorgesehen. Spezielle Fragen der Nachwuchsförderung werden durch Vertreter der dvs-Kommission „Wissenschaftlicher Nachwuchs“ angesprochen und diskutiert. Das Workshop-Programm wird durch gemeinsame sportliche und kulturelle Aktivitäten ergänzt.

Folgende namhafte Referenten bzw. Tutoren haben bereits ihre Zusage erteilt:

  • Prof. Dr. med. Klaus-Michael Braumann, ärztlicher Leiter des Instituts für Sport- und Bewegungsmedizin e.V. an der Universität Hamburg und Vizepräsident der DGSP
  • Prof. Dr. Alfred Effenberg, Leiter des Arbeitsbereichs Sport und Bewegung an der Leibniz Universität Hannover mit den Forschungsschwerpunkten Motorische Kontrolle und Motorisches Lernen, Bewegungswahrnehmung, Wahrnehmungs-/Handlungszusammenhang, Bewegungssonifikation und Multisensorische Integration.
  • Prof. Dr. Andreas Hohmann, Leiter des Arbeitsbereichs Trainings- und Bewegungswissenschaft der Universität Bayreuth, langjähriger Sprecher der dvs-Sektion Trainingswissenschaft und seit 2007 dvs-Vizepräsident für "Leistungssport" mit den Arbeitsschwerpunkten Talentforschung, Schwimmsportforschung, Sportspielforschung und Nachwuchstraining.
  • Prof. Dr. Mark Pfeiffer, Leiter der Abteilung Theorie und Praxis der Sportarten an der Johannes Gutenberg Universität Mainz mit den Forschungsschwerpunkten Modellierung und Simulation von Anpassungsprozessen sowie Sportspielforschung.
  • Prof. Dr. Dr. Perikles Simon, Leiter der Abteilung Sportmedizin, Prävention und Rehabilitation der Johannes Gutenberg-Universität Mainz, Mitglied der WADA Gene Doping Expert Group und auch der breiten Öffentlichkeit bekannt durch seine Studien und Stellungsnahmen zur Dopingproblematik.
  • Prof. Dr. Gorden Sudeck, der nach seiner mehrfach ausgezeichneten Promotion 2006 (Publikationspreis Sportwissenschaftlicher Nachwuchs, Karl-Feige-Preis, 2. Platz beim DOSB- Wissenschaftspreis) seit Oktober 2011 Leiter des Arbeitsbereichs Bildung- und Gesundheitsforschung im Sport an der Eberhard Karls Universität Tübingen ist.

Allgemeine Informationen

  • Deadline für Anmeldung und Abstracteinreichung: 15. Juli 2012
  • Teilnahmebeitrag:
    - 50€ für Mitglieder der dvs, des Vereins zur Förderung des sportwissenschaftlichen Nachwuchses sowie von asp, AGSB, ASH, DGSP und des Arbeitskreises Sportökonomie
    - 70€ für Nichtmitglieder
  • Leistungen: In der Teilnahmegebühr eingeschlossen sind Workshopunterlagen, Übernachtungen in der Sporthalle (vorbehaltlich Genehmigung), Kaffeepausen,
    2x Frühstück, 1x Mittagessen, 1x Abendessen (Grillabend)
  • Abstracts: Ausschließlich über die Dokumentvorlage (MS Word), bezüglich Zitation gelten die apa-Richtlinien bzw. die Kurzfassung der dvs.


Kontakt:
Ulrich Fehr
Universität Bayreuth
Institut für Sportwissenschaft / Lehrstuhl Trainings- und Bewegungswissenschaft
95440 Bayreuth
Tel.: (0921) 55-3486
Fax: (0921) 55-84-3486
E-Mail: ulrich.fehr@uni-bayreuth.de

Tagungswebsite