Vizepräsident Finanzen 2017-2019 (Schatzmeister)

Frederik Borkenhagen

geb. 1968; studierte Sport, Englisch und Erziehungswissenschaft an der Universität Hamburg; 1. Staatsexamen (Lehramt Gymnasien) 1994. Von 1991 bis 2010 war er als Geschäftsführer der Deutschen Vereinigung für Sportwissenschaft (dvs) und parallel als freier Mitarbeiter im Feldhaus Verlag in Hamburg tätig, bei dem er die Medien der Sportedition Czwalina betreut hat. Die dvs hat ihm für sein langjähriges Wirken im Jahr 2010 die Goldene Ehrennadel verliehen. Seit 2010 ist er am Institut für Sport und Sportwissenschaft der Universität Heidelberg (ISSW) als Akademischer Oberrat in der Funktion des Geschäftsführers (Verwaltungsleiters) tätig; seine Aufgaben in der Institutsverwaltung betreffen u.a. die Bereiche Haushalt, Personal, Bibliothek, Bau und Liegenschaften sowie Veranstaltungen.
Seine Arbeitsschwerpunkte liegen in den Bereichen Sportpädagogik/-didaktik, Sportökonomie (Sportverwaltung, Sportmanagement) sowie im Bereich des Fachinformations- und Bibliothekswesens, einschließlich der Neuen Medien. In der Lehre ist er in allen Studiengängen des ISSW mit Veranstaltungen aktiv. In der Forschung beschäftigt er sich mit der Frage der Institutionalisierung der Sportwissenschaft in Deutschland und dem Beitrag der dvs.
2013 wurde Frederik Borkenhagen zum Präsidenten (1. Vorsitzenden) der Arbeitsgemeinschaft Sportwissenschaftlicher Bibliotheken (AGSB) gewählt; er hatte dieses Amt bereits von 1999 bis 2005 inne. Er ist damit gleichzeitig Sprecher der dvs-Kommission "Bibliotheksfragen, Dokumentation Information" (BDI).

Ruprecht-Karls-Universität Heidelberg
Institut für Sport und Sportwissenschaft
Im Neuenheimer Feld 700
69120 Heidelberg
Tel.: (06221) 54-6100
Fax: (06221) 54-4387
E-Mail: frederik.borkenhagen[at]issw.uni-heidelberg.de