Kampfkunst und Kampfsport als Herausforderung inter- und transdisziplinärer Forschung


6. Internationales Symposium „Kampfkunst und Kampfsport in Forschung und Lehre 2017“
Jahrestagung der dvs-Kommission Kampfkunst und Kampfsport
28. bis 30. September 2017 in Lüneburg


Die sechste Jahrestagung der dvs-Kommission „Kampfkunst und Kampfsport“ wird an der Leuphana Universität Lüneburg stattfinden. Sie fokussiert die große Vielfalt und Komplexität an Praxisprojekten und Forschungsansätzen unter dem Blickwinkel inter- und transdisziplinärer Perspektiven. Hierbei sollen unterschiedliche theoretische wie methodisch-methodologische Perspektiven unter gemeinsamen Fragestellungen diskutiert werden. Entsprechend der Thematik werden Beiträge aus verschiedenen Wissenschaftsdisziplinen und die Präsentation von Praxisansätzen erwartet. Die Vorträge und Workshops werden teilweise in englischer Sprache abgehalten.

Die geplanten Beiträge werden sich dabei u. a. an folgenden Fragestellungen orientieren:

  • Nach welchen theoretischen Prämissen werden Kampfkünste/Kampfsportarten erforscht?
  • Welches methodisch-methodologische Repertoire bietet hierbei die jeweilige Fachdisziplin?
  • Wo gibt es Überschneidungspunkte, wo liegen die Abgrenzungen?
  • In welchem Austauschverhältnis stehen Praktiker/innen und Wissenschaftler/innen auf dem Gebiet der Kampfkünste/Kampfsportarten?
  • Welche Praxisprojekte fokussieren sich nicht auf die Vermittlung und Tradierung einer Kampfkunst/Kampfsportart, sondern entwickeln eigene Formen? Nach welchen Kriterien geschieht dies?


Kontakt
Dr. Arwed Marquardt
Leuphana Universität Lüneburg
Fakultät Bildungswissenschaft
Scharnhorststraße 1
21335 Lüneburg
Tel.: (+49 4131) 6771603
E-Mail: arwed.marquardt@uni.leuphana.de 

Suchen & Finden

erweiterte Suche