Schriftenreihe

Was ist die Schriftenreihe?

In der Schriftenreihe „Forum Sportwissenschaft“ des Vereins zur Förderung des sportwissenschaftlichen Nachwuchses e.V. werden überdurchschnittliche und originelle sportwissenschaftliche Qualifikationsarbeiten (Dissertationen, die mit magna cum laude oder mit summa cum laude bewertet wurden sowie Habilitationsschriften) aus dem Gesamtbereich der Sportwissenschaft veröffentlicht. Die Schriftenreihe versteht sich als Forum zur Förderung des sportwissenschaftlichen Nachwuchses in der Bundesrepublik Deutschland.
Der Vereinsvorstand bestellt den wissenschaftlichen Beirat dieser Buchreihe. Er setzt sich derzeit aus folgenden Personen zusammen: Prof. Dr. Erin Gerlach, Prof. Dr. Dietrich Kurz, Prof. Dr. Martin Lames, Prof. Dr. Bernd Strauß, Prof. Dr. Ansgar Thiel, Prof. Dr. Josef Wiemeyer und einem/r Vereinsvertreter/in. Um den Qualitätsstandard der Reihe zu sichern, durchlaufen die eingereichten Arbeiten ein erneutes Begutachtungsverfahren. Die Begutachtung erfolgt in der Regel innerhalb von acht Wochen.

Fortführung der Reihe in der Edition Czwalina der dvs

Der erste Band der Schriftenreihe des "Vereins zur Förderung des sportwissenschaftlichen Nachwuchses e.V." erschien 1984, damals im Verlag Harri Deutsch. Dort wurden bis 1998 25 Bände herausgebracht. Von 1998 bis 2006 war die Reihe beim Hofmann-Verlag beheimatet (11 Bände). Seit 2006 wird die Reihe "Forum Sportwissenschaft" mit fortgesetzter Bandzählung als Unterreihe der "Schriften der Deutschen Vereinigung für Sportwissenschaft" in der Edition Czwalina des Feldhaus Verlags (Hamburg) herausgegeben.

Bindung an die dvs und günstige Konditionen

Durch die enge Verbindung mit der dvs erhoffen sich Verein und Kommission einen nochmals höheren Zuspruch seitens des sportwissenschaftlichen Nachwuchses, in der Reihe zu publizieren. Hinzu kommt, dass mit dem vollzogenen Verlagswechsel die Publikation der Arbeit für die Autorinnen und Autoren deutlich günstiger wird. Die genauen Konditionen für die Publikation in der Reihe „Forum Sportwissenschaft“ können beim Verein erfragt werden.
Mitglieder der dvs und des Vereins können außerdem die Bücher (ab Band 12) mit 25% Rabatt auf den Ladenpreis über die dvs-Geschäftsstelle (info@sportwissenschaft.de) beziehen.
Eine besondere Aufwertung der Reihe "Forum Sportwissenschaft" haben der Verein zur Förderung des sportwissenschaftlichen Nachwuchses e. V. und die dvs mit einer Einrichtung eines Publikationspreises geschaffen.

Zusammengefasst: Warum soll ich in der Schriftenreihe "Forum Sportwissenschaft" veröffentlichen?

Mit Betreuung einer unter strengen Qualitätskriterien begutachteten Reihe bietet der Verein zur Förderung des sportwissenschaftlichen Nachwuchses e.V. weiterhin ausgezeichnete und attraktive Bedingungen in wissenschaftlicher sowie in finanzieller Hinsicht für die Veröffentlichung der eigenen Arbeit. Hinzu kommt die an die Publikation gekoppelte Teilnahme am Wettbewerb des gemeinsam von Verein und dvs getragenen Publikationspreises.

Last but not least: Wie kann ich veröffentlichen?

Interessierte Nachwuchswissenschaftler/innen können naturwissenschaftlich ausgerichtete Arbeiten einschließlich der Gutachten bei Dr. Peter Weigel (PH FHNW) und sozialwissenschaftlich orientierte Arbeiten bei Dr. Christina Niermann oder bei Dr. Claudia Albrecht (beide KIT) einreichen.

Kontakt

Naturwissenschaftliche Arbeiten

Dr. Peter Weigel
Pädagogische Hochschule FHNW
Institut für Vorschul- und Unterstufe
Bewegungsförderung und Sportdidaktik im Kindesalter
Bahnhofstrasse 6
CH-5210 Windisch
Telefon: +41 (0) 56 - 202 8196
E-Mail: Öffnet ein Fenster zum Versenden der E-Mailpeter.weigel@fhnw.ch


Sozialwissenschaftliche Arbeiten

Dr. Christina Niermann

Karlsruher Institut für Technologie (KIT)
Institut für Sport und Sportwissenschaft
Engler-Bunte-Ring 15
76131 Karlsruhe
Telefon: +49 (0) 721 - 608 46978
E-Mail: Öffnet ein Fenster zum Versenden der E-Mailchristina.niermann@kit.edu

Dr. Claudia Albrecht
Karlsruher Institut für Technologie (KIT)
Institut für Sport und Sportwissenschaft
Engler-Bunte-Ring 15
76131 Karlsruhe
Telefon: +49 (0) 721 - 608 46948
E-Mail: Öffnet ein Fenster zum Versenden der E-Mailclaudia.albrecht@kit.edu 

 

Publikationspreis

Publikationspreis Sportwissenschaftlicher Nachwuchs

Alle Arbeiten, die im Zeitfenster 1. Juli 2015 bis 30. Juni 2017 veröffentlicht oder zur Veröffentlichung angenommen wurden, werden einer Jury vorgelegt. Diese besteht in der Regel aus dem Präsidenten/der Präsidentin der dvs und dem/der Vorsitzenden des Vereins sowie zwei weiteren Personen, die vom dvs-Präsidium bzw. Vereinsvorstand benannt werden. Infolge des Begutachtungsprozesses wird aus den vorliegenden Arbeiten eine Rangfolge gebildet. Ausgezeichnet werden die drei bestplatzierten Schriften. Die Verleihung des Preises und die Auszeichnung der Preisträger/innen erfolgt im Rahmen des nächsten Hochschultages.

Und noch ein Flyer zum Publikationspreis...

Hier gibt es die Fotos der letztjährigen Preisverleihungen...

Publikationspreis 2015

Publikationspreis 2013

Publikationspreis 2011

In der Schriftenreihe bisher erschienen

Band 30
Kamper, S. (2015). Schüler im Sportunterricht. Eine empirische Untersuchung zur Aufdeckung und Beschreibung von Schülerpraktiken. Hamburg: Czwalina.

Band 29
Krapf, A. (2015). Bindung von Kindern im Leistungssport. Bindungsrepräsentationen zu Eltern und Trainern: Analyse der Zusammenhänge zu Selbstkonzept, sozialer Unterstützung, pädagogischem Arbeitsbündnis und Bewältigungsstrategien. Hamburg: Czwalina.

Band 28
Wirszing, D. (2015). Die motorische Entwicklung von Grundschulkindern. Eine längsschnittliche Mehrebenenanalyse von sozioökologischen, soziodemographischen und schulischen Einflussfaktoren. Hamburg: Czwalina.

Band 27
Strobl, H. (2015). Entwicklung und Stabilisierung einer gesundheitsförderlichen körperlich-sportlichen Aktivität. Korrelate, Mediatoren und Moderatoren im Prozess der Verhaltensänderung. Hamburg: Czwalina.

Band 26
Güldenpennig, I. (2015). Cognitive reference frames of complex movements. The role of expertise for the visual processing of action-related body postures. Hamburg: Czwalina.

Band 25
Demetriou, Y. (2013). Health Promotion in Physical Education. Development and Evaluation of the Eight Week PE Programme “HealthyPEP” for Sixth Grade Students in Germany.
Hamburg: Czwalina.

Band 24
Ziert, J. (2012). Stressphase Sportreferendariat?! Eine qualitative Studie zu Belastungen und ihrer Bewältigung. Hamburg: Czwalina.

Band 23
Klenk, C. (2011). Ziel-Interessen-Divergenzen in freiwilligen Sportorganisationen. Eine Akteurtheoretische Analyse der Ursachen und Auswirkungen. Hamburg: Czwalina.

Band 22
Niermann, C. (2011). Vom Wollen und Handeln. Selbststeuerung, sportliche Aktivität und gesundheitsrelevantes Verhalten. Hamburg: Czwalina.

Band 21
Sohnsmeyer, J. (2011). Virtuelles Spiel und realer Sport. Über Transferpotenziale digitaler Sportspiele am Beispiel von TischtennisHamburg: Czwalina.

Band 20
Mayer, J. (2010). Verletzungsmanagement im Spitzensport. Hamburg: Czwalina.

Band 19
Schmidt, A. (2010). Bewegungsmustererkennung anhand des Basketball-Freiwurfes. Hamburg: Czwalina.

Band 18
Schlesinger, T. (2008). Emotionen im Kontext sportbezogener Marketing-Events. Hamburg: Czwalina.

Band 17
Weigelt-Schlesinger, Y. (2008). Geschlechterstereotype - Qualifikationsbarrieren von Frauen in der Fußballtrainerausbildung? Hamburg: Czwalina. 

Band 16
Halberschmidt, B. (2008). Psychologische Schulsport-Unfallforschung. Hamburg: Czwalina. 

Band 15
Bindel, T. (2008). Soziale Regulierung in Sportgruppen. Hamburg: Czwalina.

Band 14 
Blank, M. (2007). 
Dimensionen und Determinationen der Trainierbarkeit konditioneller Fähigkeiten. Hamburg: Czwalina.

Band 13 
Sudeck, G. (2006). Motivation und Volition in der Sport- und Bewegungstherapie. Hamburg: Czwalina.

Band 12 
Fritz, T. (2006). Stark durch Sport - stark durch Alkohol? Hamburg: Czwalina.

Band 11 
BährI. (2006). Erleben Frauen sportbezogene Bewegungen anders als Männer? Schorndorf: Hofmann.

Band 10 
GomolinskiU. (2005). Sportengagement und Risikoverhalten. Schorndorf: Hofmann.

Band 9 
GogollA. (2004). Belasteter Geist - Gefährdeter Körper. Schorndorf: Hofmann.

Band 8 
KleeA. (2003). Methoden und Wirkung des Dehnungstrainings. Schorndorf: Hofmann.

Band 7 
NagelS. (2002). Medaillen im Sport - Erfolg im Beruf? Schorndorf: Hofmann.

Band 6 
MechauD. (2002). EEG im Sport. Schorndorf: Hofmann.

Band 5 
BundA. (2001). Selbstvertrauen und Bewegungslernen. Schorndorf: Hofmann.

Band 4 
PauerT. (2001). Die motorische Entwicklung leistungssportlich trainierender Jugendlicher. Schorndorf: Hofmann.

Band 3 
SyguschR. (2000). Sportliche Aktivität und subjektive Gesundheitskonzepte. Schorndorf: Hofmann.

Band 2 
Wolters, P. (1999). Bewegungskorrektur im Sportunterricht. Schorndorf: Hofmann.

Band 1 
Neumann, P. (1999). Das Wagnis im Sport. Grundlagen und pädagogische Forderungen. Schorndorf: Hofmann.