Langjähriges dvs-Mitglied Schohs gestorben

Gertalis Schohs im Alter von 88 Jahren verstorben

Prof. Gertalis Schohs verstarb am 30. April 2015 im Alter von 88 Jahren. Gertalis Schohs war seit 1980 dvs-Mitglied.
Sie war bekannt für ihr beständiges Engagement um den Sport im Allgemeinen und das Turnen im Speziellen. Gertalis Schohs wurde schon früh Mitglied in der Kölner Turnerschaft wo sie eine als Turnerin und Mehrkämpferin aktiv und erfolgreich war. Das erste Amt im Turnverband Mittelrhein übernahm sie als Jugend-Turnwartin und später Jugenwartin. 1970 wurde sie in den Vorstand des Turnverbandes Mittelrhein gewählt und 16 Jahre später übernahm sie den Vorsitz. Im Deutschen Turner-Bund war sie Jugendwartin und Vizepräsidentin, Präsidiumsmitglied im Sportbund Rheinland, Vorsitzende des Ausschusses Frauen im Sport des Landessportbundes Rheinland-Pfalz. Bei der Deutschen Wiedervereinigung war sie maßgeblich an der Gründung des Thüringer Turnverbandes beteiligt.
Sie erhielt für ihr Engagement das Bundesverdienstkreuz am Bande und zahlreiche Ehrungen in den Turn- und Sportbünden. Nach Abitur und Studium an der Sporthochschule Köln wurde sie Professorin für Sport und Sportwissenschaften an der Erziehungswissenschaftlichen Hochschule in Koblenz. Eine Vielzahl von Veröffentlichungen tragen ihren Namen und dokumentieren die Geschichte des Turnens. „Mit Gertalis Schohs verliert die Turnbewegung eine Frau mit einem bemerkenswerten Lebenslauf, der geprägt ist von unermüdlichem Einsatz im Sport, sei es für die Interessen von Frauen oder auch für die Aufarbeitung der historischen Entwicklung des Turnens“, würdigt DTB-Präsident Rainer Brechtken die Verstorbene.


Suchen & Finden

erweiterte Suche