Schriften der Deutschen Vereinigung für Sportwissenschaft, Band 89

Vergriffen

Winfried Joch & Karlheinz Wohlgefahrt (Hrsg.)
Leichtathletik im Spannungsfeld von Tradition und Wandel.
Symposien der dvs-Kommission Leichtathletik vom 20.-22. April 1993 in Schierke/Harz, vom 18.-19. Mai 1995 in Wiehe und vom 20.-22. November 1996 in Bad Blankenburg.
Hamburg: Czwalina 1997.
280 Seiten. ISBN 978-3-88020-307-5. 24,50 EUR.*

Die Diskussion über die Bedeutung der Sportarten für das Selbstverständnis der dvs, aber auch im Anwendungsfeld der Sportlehrerausbildung und des Schulsports befindet sich seit einiger Zeit in vollem Gange. Dazu gehört in weiteren Sinne auch die Frage, inwieweit das erkenntnisleitende Interesse der Sportwissenschaft auch von dem bestimmt wird, was in den Sportvereinen und -verbänden, die in der Regel sportartspezifisch organisiert sind, geschieht. Die dvs-Kommission Leichtathletik, die 1993 gegründet wurde, hat sich auf zwei Tagungen einerseits mit dem Stellenwert der Leichtathletik als Schulsportart befaßt, und sie hat andererseits – am Beispiel der Leichtathletik – eines der Dauerthemen des verbandlichen Sports behandelt: die Talentförderung. Mit der vorliegenden Veröffentlichung verbindet sie insbesondere die Hoffnung, daß die Beiträge, die hier zu beiden Themenbereichen dokumentiert sind, sowohl der Klärung des eigenen wissenschaftlichen Standortes dienen als auch darüber hinaus als kompetente Stimme im Kanon öffentlicher Auseinandersetzungen über die Leichtathletik gewertet werden.


Bestellen Sie den Band bei der dvs-Geschäftsstelle. Die Auslieferung erfolgt umgehend über den Feldhaus Verlag gegen Rechnung zzgl. Versandkosten.

*dvs-Mitglieder erhalten bei Bestellungen über die dvs-Geschäftsstelle einen Nachlass von 25% auf den Ladenpreis.