CHE Hochschulranking

Das CHE-HochschulRanking, das erstmals 1998 erschien, stellt das umfassendste und detaillierteste Ranking deutscher Universitäten und Fachhochschulen dar. Es umfasst insgesamt 37 Fächer und spricht damit mehr als drei Viertel aller Studienanfänger an. Neben Fakten zu Studium, Lehre, Ausstattung und Forschung umfasst das Ranking Urteile von über 250.000 Studierenden über die Studienbedingungen an ihrer Hochschule sowie die Reputation der Fachbereiche unter den Professoren der einzelnen Fächer. Seit seinem Bestehen hat es sich sowohl bei der Zielgruppe der Studienanfänger als auch bei Studierenden und in den Hochschulen als fair, informativ und qualifiziert durchgesetzt. Alle Ergebnisse des HochschulRankings sind im Internet frei zugänglich.

 

Aktuelles

Ergebnisse CHE Hochschulranking 2015/16 veröffentlicht
Am 5. Mai 2015 ist der ZEIT Studienführer 2015/16 mit den Ergebnissen des aktuellen Hochschulrankings des Centrums für Hochschulentwicklung (CHE) erschienen. Zum dritten Mal ist das Fach Sport/Sportwissenschaft beim Hochschulranking dabei. Neu ist bei allen Fächern die Ausweisung der Kennzahl, wie viele Mitstudierende im Fachbereich zu erwarten sind.
Im Fach Sport/Sportwissenschaft werden im Vergleich grundsätzlich alle Studienfächer mit den Abschlüssen Bachelor, Diplom und Staatsexamen mit Ausnahme der Staatsexamen-Abschlüsse "Lehramt Primarstufe" und "Lehramt an Sonderschulen" berücksichtigt, in die sich zum Wintersemester 2015/2016 Studierende für das 1. Fachsemester einschreiben können. Master-Studiengänge werden, neben der Erwähnung im Studienangebot des Fachbereichs, mit einigen Basisdaten als separate Studiengänge ausgewiesen. Ergebnisse für das Lehramtsstudium werden separat ausgewiesen (Lehramt). Weiterlesen...

 

Letzte Aktualisierung: 06.05.2015