Dorothee Alfermann zur Präsidentin der dvs gewählt

dvs-Hauptversammlung wählt neues dvs-Präsidium

Die Hauptversammlung der dvs hat am 16. September 2009 in Münster die Leipziger Hochschullehrerin Prof. Dr. Dorothee Alfermann zur Präsidentin der dvs gewählt. Sie löste damit Prof. Dr. Bernd Strauß (Münster) ab, der nach sechsjähriger Amtszeit nicht mehr erneut kandidierte.

Dorothee Alfermann, die seit 1994 als Professorin an der Sportwissenschaftlichen Fakultät der Universität Leipzig tätig ist, bedankte sich nach ihrer Wahl bei den Mitgliedern für das entgegengebrachte Vertrauen. "Ich möchte die erfolgreiche Arbeit meines Amtsvorgängers fortsetzen", so die 60-jährige Sportpsychologin, "und setze dabei auch auf die gute Zusammenarbeit mit meinen Kolleginnen und Kollegen im Präsidium." Seit der Gründung der dvs im Jahr 1976 ist Dorothee Alfermann die erste Frau an der Spitze der Vereinigung der Sportwissenschaftlerinnen und Sportwissenschaftler Deutschlands. Weitere Informationen zu Dorothee Alfermann finden Sie hier.

In das Präsidium der dvs für die Amtsperiode 2009 bis 2011 wurden weiterhin gewählt:

  • Professor Dr. Oliver Höner (Universität Tübingen)
    als Vizepräsident "Nachwuchsförderung"
  • Professor Dr. Andreas Hohmann (Universität Bayreuth)
    als Vizepräsident "Leistungssport"
  • Professor Dr. Kuno Hottenrott (Universität Halle-Wittenberg)
    als Vizepräsident "Gesundheit & Technologie"
  • Professor Dr. Volker Scheid (Universität Kassel)
    als Vizepräsident "Bildung"
  • PD Dr. Maike Tietjens (Universität Münster)
    als Vizepräsidentin "Finanzen" (Schatzmeisterin)

Als Geschäftsführer der dvs ist weiterhin Frederik Borkenhagen (Hamburg) tätig.

Weitere Informationen zum Präsidium der dvs finden Sie hier.

Das Präsidium der dvs 2009-2011

Das neugewählte dvs-Präsidium am 16.09.2009 in Münster (v.l.n.r.): Andreas Hohmann, Kuno Hottenrott, Volker Scheid, Maike Tietjens, Dorothee Alfermann (Präsidentin) und