Prof. Dr. Dorothee Alfermann

Präsidentin der dvs

geb. 1949; Diplom in Psychologie 1971 an der Universität Bonn; 1974 Promotion; von 1973 bis 1979 Wissenschaftliche Assistentin und Akademische Rätin/Oberrätin am Seminar für Psychologie der Pädagogischen Hochschule Aachen; von 1979 bis 1994 C3-Professorin für Sportwissenschaft/Sportpsychologie an der Universität Gießen; seit 1994 C4-Professorin für Sportpsychologie an der Universität Leipzig; 1993 und 1996 Gastprofessuren am Institut für Psychologie der Universität Innsbruck; 1998 Visiting professor an der School of Physical Education der West Virginia University, WV, USA; 1985-1989 Vorstandsmitglied der Arbeitsgemeinschaft für Sportpsychologie in der Bundesrepublik Deutschland (asp) und von 1993 bis 1997 1. Vorsitzende der asp; 1996-1999 Mitglied im Wissenschaftlichen Beirat des DSB; 2001-2005 Vice President der International Society of Sport Psychology (ISSP); 2001-2005 Direktorin des Zentrums für Frauen- und Geschlechterforschung der Universität Leipzig; seit 2004 Co-Editor-in-Chief der Zeitschrift "Psychology of Sport and Exercise" (Elsevier); Gutachterin für nationale und internationale Fachzeitschriften; Forschungsschwerpunkte: Wirkungen von Präventionssport und Rehabilitationssport auf Gesundheit; Sport und Selbstkonzept; psychologische Einflussfaktoren auf Karriereentwicklung und Karrierebeendigung im (Leistungs)Sport unter kulturvergleichender Perspektive; Trainer-Athleten-Interaktion im Nachwuchsleistungssport; Geschlechtsrollenidentität (Androgynie) und Geschlechterunterschiede im Sport und in der beruflichen Entwicklung.
Dorothee Alfermann war von 1987 bis 1989 Mitglied des Vorstands der dvs. 2009 wurde sie durch die dvs-Hauptversammlung in Münster zur Präsidentin der dvs gewählt. In Halle an der Saale wurde sie im Jahr 2011 erneut von der Hauptversammlung zur dvs-Präsidentin gewählt.

Universität Leipzig
Sportwissenschaftliche Fakultät
Jahnallee 59
04109 Leipzig
Telefon: 0341 9731-633
Telefax: 0341 9731-639
E-Mail: alfermann@uni-leipzig.de